RSS

Superweitwinkel von Zeiss

Das mit EF- und F-Bajonett erhältliche Distagon T* 2,8/15 bietet einen extremen Bildwinkel und eignet sich besonders für Landschafts- und Architekturfotografie.

Carl Zeiss hat für Mai 2012 ein neues Superweitwinkel-Objektiv angekündigt. Das Distagon T* 2,8/15 ist mit EF-Bajonett (ZE) und F-Bajonett (ZF.2) erhältlich. Mit seinem extragroßen Bildwinkel von 110° sowie einer Lichtstärke von 1:2,8 verfügt das Objektiv über Merkmale für dramatische Perspektive und bietet Leistungswerte, die besonders in der Landschafts- und Architekturfotografie sehr gefragt sind.
Durch den extremen Bildwinkel lassen sich mit dem Objektiv entweder Vorder- oder Hintergrund bei Landschafts- und Architekturaufnahmen auf kreative Weise betonen. Da das Superweitwinkel-Objektiv auch die Fokussierung auf Details im Nahbereich ermöglicht, ergibt sich durch die übertriebene Abstufung der Größenverhältnisse eine zusätzliche Tiefenwirkung mit großer Schärfe über den gesamten Bildbereich – von nah bis unendlich. Die Nahgrenze von 0,25m in Kombination mit der Weitwinkelperspektive lässt Fotografen auf engstem Raum agieren und Details im Vordergrund gezielt hervorheben.
Das Distagon T* 2,8/15 verfügt über zwei asphärische Linsen und Sondergläser mit anomaler Teildispersion, die die chromatische Aberration korrigieren. Das Floating-Elements-Design garantiert eine hohe Abbildungsleistung von der Nahgrenze bis unendlich. Wie bei allen anderen SLR-Objektiven der ZE und ZF.2 Serie sorgen die Carl Zeiss T* Anti-Reflex-Beschichtung und eine aufwändige Behandlung der Linsen- ränder mit tiefschwarzen Speziallacken für Unempfindlichkeit gegenüber Reflexen und Streulicht.
Das robuste Ganzmetall-Gehäuse des Distagon T* 2,8/15 ist für eine besonders lange Lebensdauer ausgelegt. Die nahezu kreisrunde Blendenöffnung mit neun Blendenlamellen sorgt für eine natürliche Abbildung von Details, die außerhalb des Schärfebereichs liegen.
Das Superweitwinkel-Objektiv verfügt über eine fest integrierte Störlichtblende mit Filtergewinde, die die Frontlinse zusätzlich gegen Beschädigungen schützt. Das 95-mm-Filtergewinde ermöglicht den Einsatz aller handelsüblichen Filter, inklusive der kürzlich auf den Markt gekommenen Carl Zeiss T* UV- und POL-Filter.
Die Auslieferung des Objektivs startet im Mai 2012. Der voraussichtliche Verkaufspreis liegt bei 2600 Euro. Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten von Zeiss.

Related Posts

Mitdiskutieren