RSS

Standard-Zoom für Micro-Four-Thirds

Panasonic stellt mit dem LUMIX G X VARIO 2,8/12-35mm ASPH./POWER O.I.S ein durchgehend lichtstarkes Standard-Zoom für Reportage und Reise vor.

Mit seinem Zoombereich vom großen Weitwinkel bis zum Portrait-Tele und seiner Lichtstärke von f/2,8 eignet sich das kompakte, staub- und spritzwassergeschützte Zoomobjektiv für Landschafts- und Reisefotografie ebenso wie für Reportagen – auch unter schlechten Lichtverhältnissen.
Das Objektiv entspricht – umgerechnet auf das Kleinbildformat – einem 24-70mm-Zoom. Als Premium-Objektiv der „X“-Serie zeichnet es sich laut Panasonic durch eine hervorragende Abbildungsqualität mit naturgetreuer Detailzeichnung und hohem Kontrast über das gesamte Bildfeld aus. Dank der Nano-Vergütung mit einem sehr niedrigen Brechungsindex sollen Geisterbilder und Streulicht über den gesamten Bereich des sichtbaren Lichts (380–780nm) unterdrückt werden.
Der optische Bildstabilisator korrigiert nicht nur kleine, schnelle Bewegungen, sondern auch Verwacklungen mit niedriger Frequenz. Letzteres ist beispielsweise bei Aufnahmen mit längerer Belichtung aus freier Hand von Vorteil – etwa bei Dämmerung oder in Innenräumen.
In der Konstruktion aus 14 Linsen in 9 Gruppen minimieren UED-Linsen (UED = Ultra Extra-Low Dispersion) mit geringem Zerstreuungsindex die chromatische Aberration, während ein UHR-Element (UHR = Ultra High Refractive) die gleichmäßig hohe Abbildungsleistung von Ecke zu Ecke unterstützt. Durch eine aufwändige Konstruktion mit vier asphärischen Linsen konnte das Zoom mit 73,8mm recht kurz und 305g leicht gehalten werden.
Das neue Zoomobjektiv ist auf das Autofokus-System der aktuellen Lumix G-Systemkameras abgestimmt. Die Scharfstellung erfolgt automatisch wie manuell über ein Innenfokussier-System, angetrieben von einem Schrittmotor. Die Gesamtlänge des Zooms bleibt beim Scharfstellen unverändert. Dank des leisen Antriebs stört die automatische Fokusnachführung auch während Videoaufnahmen nicht.
Die sieben Lamellen des Objektivs ergeben eine fast kreisrunde Blendenöffnung, die besonders bei größeren Öffnungen einen harmonischen Unschärfeverlauf des Hintergrunds (Bokeh) bewirkt. Ein Gummiring am Bajonett soll vor dem Eindringen von Staub und Feuchtigkeit schützen. Mit seiner matten Metallic-Oberfläche passt das Lumix G X Vario 2,8/12-35mm Asph./Power-O.I.S. zum Stil der Lumix-G-Systemkameras.
Das neue Objektiv soll ab Ende Juni 2012 erhältlich sein. Der Preis steht aktuell noch nicht fest. Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten von Panasonic.

Technische Daten
Anschluss: Micro-Four-Thirds-Bajonett
Bildwinkel diagonal: 84° – 34°
Brennweite: 12-35mm (entsprechend 24-70mm bei 35mm-KB)
Blendenbereich: f/2,8 (durchgängig)
Blendenaufbau: 7 Lamellen, kreisrunde Öffnung
Kleinste Blende: f/22
Kürzeste Entfernung: 0,25m
Abbildungsmaßstab: max. 0,17x (entsprechend 0,34x bei 35mm-KB)
Objektivkonstruktion: 14 Linsen in 9 Gruppen (4x asphärisch, 1x UED, 1x UHR)
Nano-Vergütung: ja
Bildstabilisator: POWER-O.I.S
Filterdurchmesser: 58m

Related Posts

Mitdiskutieren