RSS

Samsung Digimax Pro815

Klassenrekord: 15fach-Zoom 8 Megapixel und 3,5-Zoll-LC-Display.

Samsung hat eine 8-Megapixel-Kamera mit einem fest angebrachten optischen Zoom-Objektiv vorgestellt, das mit seinem 15fachen Zoom-Bereich alle bisher dagewesenen Digitalkamera-Optiken in den Schatten stellt. Die Brennweite rangiert dabei von 28 bis 420 mm (entspricht 35 mm KB). Im Allgemeinen sind bei dieser Digitalkamera-Klasse deutlich geringere Zoom-Bereiche verfügbar.

Beim Modell Digimax Pro815 kommen vier Low-Dispersion-Linsen (low dispersion = geringe Farbenzerstreuung) zum Einsatz, die die chromatische Aberration minimieren sollen, die bei gleichzeitiger Unterstützung von Weitwinkel und sehr starkem Zoom auftreten können. Darüber hinaus enthält sie zwei asphärische Linsen zur Korrektur von Aberrationen und Farbfehlern am Linsenrand.

Noch ein weiteres Merkmal zeichnet die Digimax Pro815 aus: Sie bietet mit 3,5-Zoll-Bildschirmdiagonale (235.000 Pixel) das größte TFT-LC-Display, das in eine Digitalkamera eingebaut wurde. Darüber hinaus bietet die Kamera einen elektronischen Bildsucher, der ebenfalls über 235.000 Pixel Auflösung verfügt.

Die Digimax Pro815 bietet umfangreiche Funktionen für manuelle Aufnahmen. Manuelle Belichtung (Blende/Verschluss/manuell) und manuelle Fokuseinstellung sind standardmäßig vorhanden. Die manuellen Einstellungen für manuellen Zoom, manuellen Fokus und EV-Kompensation werden direkt über drei Ringe vorgenommen, die das Objektiv umgeben. Darüber hinaus steht ein Dual-Jog-System zur Verfügung, mit dem Blende und Verschluss gesteuert werden.

Die Kamera bietet verschiedene Fokusmodi, z.B. "AF Lock" (Autofokus-Sperre), "Continuous AF" (kontinuierlicher AF) und "Select Area AF" (Bereichswahl AF). Bei der manuellen Fokuseinstellung kann man durch Drehen des Fokusringes direkt von Autofokus auf manuellen Fokus umstellen. Darüber hinaus sind für Belichtung, Fokus und Weißausgleich Belichtungsreihenaufnahmen möglich.
er Weißausgleich ist in den Modi „Preset“ (Voreinstellung), „Custom“ (benutzerdefiniert) und „Colour Temperature Adjust“ (Farbtemperaturausgleich) verfügbar. Die Kamera unterstützt sowohl den Adobe-RGB-Farbraum als auch nicht komprimierte 8-Megapixel-RAW-Dateien. Die Lichtempfindlichkeit ist zwischen ISO 50, 100, 200, 400 und 800 justierbar, die Verschlussgeschwindigkeiten rangieren zwischen 30 bis 1/4.000 Sekunde.

Die Digimax Pro815 soll in einer Sekunde startbereit sein. Der passive AF-Sensor (Autofokus) soll selbst im Tele-Zoom-Modus eine enorme AF-Geschwindigkeit von unter einer Sekunde erlauben. Die Auslöseverzögerung gibt Samsung mit um 0,05 Sekunden an. Die Digimax Pro815 ermöglicht Serienbildaufnahmen mit einer Aufnahmefrequenz von 2,5 Bildern pro Sekunde, normale Serienbildaufnahmen, bei denen das Bild auf dem LCD-Display angezeigt wird und dazu eine Serienbildfunktion, mit der bis zu zehn 1-Megapixel-Bilder pro Sekunde aufgenommen werden können. Die Digitalkamera ist mit einem integrierten Blitz ausgestattet, der Aufnahmen von bis zu 7,7 m (Weitwinkel) ermöglicht. Als Zubehör gibt es ein externes Blitzlicht (SEF-42A) mit Leitzahl 42.

Die Kamera ist mit einem USB-2.0-Anschluss ausgestattet, um die Bilder auf einen PC zu übertragen. Im Lieferumfang der Digimax Pro815 ist eine Lithium-Ionen-Batterie mit einer Kapazität von 1.900 mAh (7,4 V) enthalten. Damit sollen bis zu 500 Bilder (nach CIPA-Standard) aufgenommen werden können. Gespeichert wird auf CompactFlash-Karten.

Die Digimax Pro815 erlaubt darüber auch Videoaufzeichnungen in VGA-Auflösung mit Stereo-Ton und 25 Bilder pro Sekunde. Im Lieferumfang der Kamera ist eine Gegenlichtblende enthalten. Auch ein Objektivadapter zum Aufsetzen verschiedener Filter und eine Schutzkappe für das Objektiv liegen bei.

Das Gerät misst 132 mm x 87 mm x 53 mm und wiegt leer ca. 850 Gramm. Die Kamera soll vermutlich im September 2005 auf den Markt kommen. Einen Preis nannte Samsung noch nicht.

Mitdiskutieren