RSS

Nikon D2Hs

Nikon stellt eine neue professionelle, schnelle und hochpräzise digitale Spiegelreflexkamera mit optimiertem Handling für die Action-Fotografie vor: die D2Hs.
Seit der Vorstellung der D1-Serie und der erfolgreichen Einführung des Nikon-DX-Formats im Jahre 1999 führt Nikon umfangreiche Untersuchungen durch, um die Bedürfnisse von Fotografen in den unterschiedlichen Einsatzgebieten und Anwendungsbereichen zu ermitteln. Diese Untersuchungen in Verbindung mit einer ausgiebigen Analyse des Feedbacks von Nikon-Anwendern aus aller Welt haben zu einer fortlaufenden technischen Weiterentwicklung des Nikon-DX-Formats und einer Optimierung der Systemleistung entsprechend den Anforderungen der Profifotografen geführt.

Mit 8 Bildern pro Sekunde bei bis zu 50 Bildern pro Serie und einer effektiven Bildgröße von 4,1 Megapixel ist sie für die Reportagefotografie mit ihren hohen Anforderungen an die Schnelligkeit der Bilderfassung hervorragend geeignet. Gleichzeitig profitiert die D2Hs von technischen Neuerungen und Weiterentwicklungen, die aus der Entwicklung der vor kurzem vorgestellten professionellen digitalen Spiegelreflexkamera D2X resultieren. Durch eine Vielzahl innovativer Funktionen ergibt sich eine Kombination aus Geschwindigkeit, kurzer Reaktionszeit, Auflösung und einfacher Handhabung, mit der die D2Hs zur ersten Wahl für den Fotojournalisten und den Sportfotografen wird.

[img]http://www.docma.info/images/d2hsnik2.jpg[/img]

Die erhöhte Präzision bei der digitalen Bildverarbeitung ermöglicht noch feinere Farbabstufungen und abrissfreie Farbübergänge ? wichtig für Motive mit sehr subtilen Farbabstufungen, wie sie beispielsweise in den Blautönen des Himmels zu finden sind.

Die D2Hs unterstützt den von vielen neuen Farbdruckern genutzten Farbraum sYCC. Beim Drucken von JPEG-Daten kann so der gesamte Farbraum des Druckers ausgenutzt werden, der erheblich größer ist als der des herkömmlichen sRGB-Farbprofils.

Als weitere Neuerung wurde die ursprünglich für die D2X entwickelte Kombination aus Bilderverarbeitungstechnologie und 3D-Color-Matrixmessung II mit neuen Algorithmen auch in die D2Hs integriert. Dank dieser Technologie lassen sich noch detailreichere Bilder mit brillanten Farben und weichen Farbübergängen aufnehmen, die voll und ganz die Ansprüche des Action-Fotografen erfüllen.

Vom Vorgängermodell D2H wurden die sofortige Startbereitschaft und die kaum wahrnehmbare Auslöseverzögerung von nur 37 Millisekunden übernommen, mit der die Kamera eine Spitzenposition unter den digitalen Spiegelreflexkameras einnimmt, sowie eine Weiterentwicklung des Autofokus-System mit 11 Messfeldern. So kann sich der Fotograf voll und ganz auf sein Motiv konzentrieren und erhält auch ohne zeitaufwändige Einstellungen bestmögliche Ergebnisse.

Der neue 2,5-Zoll-LCD-Monitor mit einer Auflösung von 232.000 Pixel zeigt die Bilder und Informationen klar und flimmerfrei an. Die Darstellung des Histogramms wurde verbessert und das neue RGB-Histogramm liefert schnell und einfach die exakten Belichtungsinformationen für jeden einzelnen Farbkanal. Als weitere praktische Funktionen wurden eine Weltzeituhr und eine chronologische Liste der zuletzt verwendeten Einstellungen aufgenommen.

[img]http://www.docma.info/images/d2hsnik3.jpg[/img]

Die Nikon D2Hs ist kompatibel zur ständig wachsenden Produktlinie der DX-Nikkore und natürlich auch zur großen Objektivpalette hochwertiger AF-Nikkore. Durch die volle Unterstützung des Nikon Creative Lighting System kann die D2Hs uneingeschränkt die i-TTL-Steuerung der Nikon-Blitzgeräte SB-800 und SB-600 nutzen, einschließlich des Advanced Wireless Lighting für Multiblitzszenarien.

Die D2Hs ist kompatibel zum neuen Wireless-LAN-Adapter WT-2, der dem Funkstandard IEEE 802.11b/g entspricht, eine schnelle Bilddatenübertragung mit verbesserten Sicherheitsfunktionen bietet und die neuesten Netzwerkprotokolle unterstützt. Mit dem WT-2 lässt sich die Kamera mit Nikon Capture 4.2 (optionales Zubehör) auch per Funk vom Computer aus fernsteuern und auslösen. Selbstverständlich wird auch der für die D2H entwickelte Wireless-LAN-Sender WT-1 weiter unterstützt.

Ebenfalls von der D2X übernommen wurde die Möglichkeit, über das GPS-Kabel MC-35 (optionales Zubehör) einen GPS-Empfänger anzuschließen. Bei GPS-Empfang speichert die Kamera für jede Aufnahme die geografische Länge, Breite und Höhe.

Geplante Markteinführung: Die D2Hs wird voraussichtlich im März 2005 für 3500 Euro im Handel erhältlich sein.

Nikon stellt eine neue professionelle, schnelle und hochpräzise digitale Spiegelreflexkamera mit optimiertem Handling für die Action-Fotografie vor: die D2Hs.
Seit der Vorstellung der D1-Serie und der erfolgreichen Einführung des Nikon-DX-Formats im Jahre 1999 führt Nikon umfangreiche Untersuchungen durch, um die Bedürfnisse von Fotografen in den unterschiedlichen Einsatzgebieten und Anwendungsbereichen zu ermitteln. Diese Untersuchungen in Verbindung mit einer ausgiebigen Analyse des Feedbacks von Nikon-Anwendern aus aller Welt haben zu einer fortlaufenden technischen Weiterentwicklung des Nikon-DX-Formats und einer Optimierung der Systemleistung entsprechend den Anforderungen der Profifotografen geführt.
Mit 8 Bildern pro Sekunde bei bis zu 50 Bildern pro Serie und einer effektiven Bildgröße von 4,1 Megapixel ist sie für die Reportagefotografie mit ihren hohen Anforderungen an die Schnelligkeit der Bilderfassung hervorragend geeignet. Gleichzeitig profitiert die D2Hs von technischen Neuerungen und Weiterentwicklungen, die aus der Entwicklung der vor kurzem vorgestellten professionellen digitalen Spiegelreflexkamera D2X resultieren. Durch eine Vielzahl innovativer Funktionen ergibt sich eine Kombination aus Geschwindigkeit, kurzer Reaktionszeit, Auflösung und einfacher Handhabung, mit der die D2Hs zur ersten Wahl für den Fotojournalisten und den Sportfotografen wird.

Die erhöhte Präzision bei der digitalen Bildverarbeitung ermöglicht noch feinere Farbabstufungen und abrissfreie Farbübergänge – wichtig für Motive mit sehr subtilen Farbabstufungen, wie sie beispielsweise in den Blautönen des Himmels zu finden sind.
Die D2Hs unterstützt den von vielen neuen Farbdruckern genutzten Farbraum sYCC. Beim Drucken von JPEG-Daten kann so der gesamte Farbraum des Druckers ausgenutzt werden, der erheblich größer ist als der des herkömmlichen sRGB-Farbprofils.
Als weitere Neuerung wurde die ursprünglich für die D2X entwickelte Kombination aus Bilderverarbeitungstechnologie und 3D-Color-Matrixmessung II mit neuen Algorithmen auch in die D2Hs integriert. Dank dieser Technologie lassen sich noch detailreichere Bilder mit brillanten Farben und weichen Farbübergängen aufnehmen, die voll und ganz die Ansprüche des Action-Fotografen erfüllen.
Vom Vorgängermodell D2H wurden die sofortige Startbereitschaft und die kaum wahrnehmbare Auslöseverzögerung von nur 37 Millisekunden übernommen, mit der die Kamera eine Spitzenposition unter den digitalen Spiegelreflexkameras einnimmt, sowie eine Weiterentwicklung des Autofokus-System mit 11 Messfeldern. So kann sich der Fotograf voll und ganz auf sein Motiv konzentrieren und erhält auch ohne zeitaufwändige Einstellungen bestmögliche Ergebnisse.
Der neue 2,5-Zoll-LCD-Monitor mit einer Auflösung von 232.000 Pixel zeigt die Bilder und Informationen klar und flimmerfrei an. Die Darstellung des Histogramms wurde verbessert und das neue RGB-Histogramm liefert schnell und einfach die exakten Belichtungsinformationen für jeden einzelnen Farbkanal. Als weitere praktische Funktionen wurden eine Weltzeituhr und eine chronologische Liste der zuletzt verwendeten Einstellungen aufgenommen.

Die Nikon D2Hs ist kompatibel zur ständig wachsenden Produktlinie der DX-Nikkore und natürlich auch zur großen Objektivpalette hochwertiger AF-Nikkore. Durch die volle Unterstützung des Nikon Creative Lighting System kann die D2Hs uneingeschränkt die i-TTL-Steuerung der Nikon-Blitzgeräte SB-800 und SB-600 nutzen, einschließlich des Advanced Wireless Lighting für Multiblitzszenarien.
Die D2Hs ist kompatibel zum neuen Wireless-LAN-Adapter WT-2, der dem Funkstandard IEEE 802.11b/g entspricht, eine schnelle Bilddatenübertragung mit verbesserten Sicherheitsfunktionen bietet und die neuesten Netzwerkprotokolle unterstützt. Mit dem WT-2 lässt sich die Kamera mit Nikon Capture 4.2 (optionales Zubehör) auch per Funk vom Computer aus fernsteuern und auslösen. Selbstverständlich wird auch der für die D2H entwickelte Wireless-LAN-Sender WT-1 weiter unterstützt.
Ebenfalls von der D2X übernommen wurde die Möglichkeit, über das GPS-Kabel MC-35 (optionales Zubehör) einen GPS-Empfänger anzuschließen. Bei GPS-Empfang speichert die Kamera für jede Aufnahme die geografische Länge, Breite und Höhe.
Geplante Markteinführung: Die D2Hs wird voraussichtlich im März 2005 für 3500 Euro im Handel erhältlich sein.

Mitdiskutieren