RSS

Näher ran mit der DP1

Zur Verkürzung der Naheinstellgrenze der DP1 von 33 auf 20 cm hat Sigma den Objektiv-Vorsatz AML-1 angekündigt.

Ohne Hilfsmittel erfordert die digitale Kompaktkamera DP1 einen Mindestabstand zum Objekt von 33 cm, ein Wert, der von zahlreichen preiswerteren Kameras deutlich unterboten wird. Wer näher ran möchte, findet demnächst eine Makrolinse mit 46 mm Filtergewinde als Zubehör im Handel, die den Nahbereich auf 20 cm verkürzt und eine Vergrößerung von 1:8,2 bis 1:14,9 erreicht. Die Nahlinse AML-1 wird in die optional erhältliche Gegenlichtblende HA-11 eingeschraubt.  Allerdings muss sie für Abstände über 33 cm wieder abgenommen werden.
Die mehrschichtig vergütete Linsenkonstruktion von 2 Elementen in einer Gruppe soll verzeichnungsfreie Bilder ohne Reflexionen, Geisterbilder oder chromatische Aberration garantieren.
Die Linse soll noch im Juni zu einem UVP von 79 Euro in den Handel kommen. Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten von Sigma.

Mitdiskutieren