RSS

Microtek ScanMaker s450

Mikrotek stellt einen Flachbettscanner mit 4800 x 9600 dpi Auflösung, 48 Bit Farbtiefe und großer Durchlicht-Scanfläche vor.

Mikrotek hat mit dem ScanMaker s450 einen preisgünstigen Flachbettscanner zum hochaufgelösten Digitalisieren von Bildern, Dias und Negativen vorgestellt. Das Gerät mit einer DIN-A4 großen Abtastfläche ist mit einer Durchlichteinheit und einer Art Leuchttisch (FilmView-Technik) ausgestattet, womit Durchlichtvorlagen vor dem Scannen auf der Außenseite des Deckels betrachtet werden können. Die abtastbare Fläche bei Durchlicht beträgt 4,3 x 25,4 cm. Für eine exakte Positionierung und Planlage von gerahmten KB-Dias und KB-Streifen sorgt der beiliegende Scanrahmen.
Zur weiteren Ausstattung gehören 7 Scantasten, die eine direkte Steuerung am Gerät ermöglichen: Abbruch/Setup, Scannen, Kopieren, E-Mail, OCR, PDF, eine Taste ist frei belegbar. Mit der ColoRescue-Technologie sollen durch Lagerung und Altern bedingte Farbveränderungen automatisch beseitigt werden, die ZeroBoundary Technolgie ermöglicht mit besonders schmalen und flachen Kanten das Scannen von gebundenen und dicken Vorlagen, ohne diese zu beschädigen.
Die Scan-Auflösung wird mit 4800 x 9600 dpi, die Farbtiefe mit 48 Bit im Farbmodus bzw. 16 Bit im Graustufenmodus angegeben.
Der ScanMaker s450 wird über High-Speed USB 2.0 angeschlossen und funktioniert  am Mac sowie am PC. Das Software-Paket enthält Microtek ScanWizard 5, Intervideo MediaOne Gallery (nur PC), ABBYY FineReader Sprint (nur PC) und Adobe Acrobat Reader.
Der ScanMaker s450 ist für 139,00 ? einschl. MwSt. erhältlich und wird über die Umax Systems GmbH vertrieben.

Mitdiskutieren