RSS

Makrofähiges Superzoom

Sigma präsentiert eine neu konstruierte Version des 18-250mm F3.5-6.3 DC OS HSM mit geringeren Abmessungen und kürzerer Naheinstellgrenze.

Das speziell für digitale SLR Kameras mit Sensor im APS-C-Format entwickelte 18-250mm F3,5-6,3 DC MACRO OS HSM deckt den gesamten Brennweitenbereich vom 18mm-Weitwinkel bis zum 250mm-Tele ab und eignet sich für nahezu alle Einsatzbereiche der Fotografie, einschließlich Landschafts-, Sport- und Makroaufnahmen.
Die Steigerung der Makrofähigkeit mit einer Naheinstellgrenze von nur 35cm über den gesamten Brennweitenbereich ermöglicht einen maximalen Abbildungsmaßstab von 1:2,9. Bei der Vorgängerversion lag dieser noch bei 1:3,4. Die Größe des Motivs und der Bildausschnitt werden durch Drehen des Zoomrings verändert, wobei der erzielte Maßstab benutzerfreundlich auf dem Objektivtubus abzulesen ist.
Durch den Einsatz zweiseitig asphärischer Linsen und die Überarbeitung des Designs konnten die Abmessungen und das Gewicht reduziert werden. So wiegt das Objektiv nur noch 475 statt bisher 630 Gramm. Zur Korrektur der chromatischen Aberration sind SLD-Glaselemente verbaut. Drei asphärische Linsen sollen alle Arten von Abbildungsfehlern, einschließlich Astigmatismus, verhindern bzw. korrigieren. Um Reflexe und Geisterbilder zu vermeiden, sind die Linsen mit einer Super Multi-Layer-Vergütung versehen. Die mitgelieferte tulpenförmige Gegenlichtblende verhindert das Einfallen seitlichen Fremdlichts, das zu internen Reflektionen führen kann und damit die Abbildungsqualität mindern würde.
Für die Scharfstellung sorgt ein geräuscharm arbeitender HSM-Ultraschallmotor. Ein optischer Bildstabilisator soll Verwacklungen auch im Makrobereich verhindern und bei der Aufnahme sich bewegender Motive automatisch die Kamerabewegung (Mitziehen) erkennen und korrigieren.
Bei der Produktion des Objektivgehäuses setzt Sigma auf den neuen Kunststoff TSC, der im Vergleich zum üblicherweise verwendeten Polykarbonat eine um etwa 25% höhere Elastizität besitzt und eine geringere thermische Schrumpfung aufweist. Das Material ermöglicht es auch, Bauteile wie Fokussier- oder Zoomring dünner herstellen zu können. Das Objektiv ist darüber hinaus mit einem massiven Messing-Bajonett ausgestattet.
Das 18-250mm F3,5-6,3 DC MACRO OS HSM kostet 750 Euro und soll noch im Juni ausgeliefert werden. Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten von Sigma.


Technische Daten (im Sigma Anschluss)

Brennweite: 18-250mm
Objektivkonstruktion: 16 Elemente in 13 Gruppen
Bildwinkel: 76.5°-6.5°
Anzahl der Blendenlamellen: 7 Stück, runde Blendenöffnung
Kleinste Blende: F22
Mindestabstand: 35cm
Größter Abbildungsmaßstab: 1:2,9
Filtergewinde: 62mm
Gegenlichtblende: Tulpenförmig, mitgeliefert
Abmessungen in mm (Durchmesser x Länge): 73,5mm x 88,6mm
Gewicht in Gramm: 470 Gramm

Related Posts

Mitdiskutieren