RSS

Lichtstarkes Kompaktobjektiv

Mit dem LEICA DG SUMMILUX 1,4/25mm/Asph. erweitert Panasonic das Lumix G-Micro-Objektivsystem.

Das mit 63 x 54,5 mm kompakt gebaute 25mm-Objektiv, dessen Brennweite bezogen auf das Kleinbildformat 50 mm entspricht, eignet sich mit seiner großen Blendenöffnung nicht nur für die Available-Light-Fotografie, sondern bietet auch einen großen Gestaltungsspielraum mit der Schärfentiefe.
Das Objektiv ist aus 9 Linsen in 7 Gruppen aufgebaut und enthält 2 asphärische und ein UHR-Element. UHR steht für „Ultra High Refractive“, also einen besonders hohen Brechungsindex. Dies ermöglicht laut Panasonic eine kompakte Konstruktion bei effektiver Korrektur von Bildfeldwölbung und sphärischer Aberration. Eine Nano-Vergütung mit extra niedrigem Brechungsindex auf der Linsenoberfläche soll zudem die Reflexionen im gesamten Bereich des sichtbaren Lichtes (380 – 780 nm) minimieren und so für scharfe, kontrastreiche Fotos ohne Spiegelungen oder Geisterbilder sorgen.
Beim Einsatz an Lumix G-Systemkameras unterstützt das Objektiv das variable Kontrast-AF-System. Mit seiner hohen Lichtstärke f/1,4 profitiert es besonders von der präziseren Fokussierung durch Kontrast-AF im Vergleich zu Phasendetektionssystemen.
Die 7 Blendenlamellen formen eine kreisförmige Blende, die bei großen Öffnungen eine gleichmäßige Unschärfe bei Motivdetails außerhalb des Schärfentiefebereichs mit sich bringt.
Das Leica DG Summilux 1,4/ 25mm/ Asph. soll ab August 2011 in den Handel kommen. Ein Preis wurde noch nicht genannt. Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten von Panasonic.

Related Posts

Mitdiskutieren