RSS

Lichtstarkes 70-200-Zoom für D-SLRs

Sigma hat mit dem APO 70-200mm F2.8 EX DG/HSM ein lichtstarkes Zoom-Objektiv für Spiegelreflex-Digitalkameras angekündigt. Über den gesamten Brennweitenbereich liegt die Anfangsblendenöffnung bei f2,8. Das speziell für digitale Spiegelreflexkameras angepasste, aber nicht für den kleineren Bildkreis hin neu gerechnete Objektiv besteht aus vier SLD-Linsen (Special Low Dispersion), die besonders gegen Lichtfehler helfen sollen.

Insgesamt besteht die Konstruktion aus 17 Elementen in 14 Gruppen. Die Naheinstellgrenze liegt bei 180 cm, die maximale Vergrößerung bei 1:7,8. Der Filterdurchmesser des 184 mm langen Objektivs beträgt 77 mm, der Durchmesser des Tubus 86,2 mm. Das Gewicht liegt bei stolzen 1.270 Gramm. Da das Objektiv eine Innenfokussierung und ein Innenzoom bietet, dreht sich der Filter nicht mit und die Objektivlänge ändert sich nicht. Der Blickwinkel beträgt je nach Zoom-Einstellung 34,3 bis 12,3 Grad.

APO 70-200mm F2.8 EX DG/HSM

Das Objektiv ist mit Anschlüssen für Sigma AF, Canon EF, Nikon D, Konica Minolta und Pentax AF zu bekommen. Je nach Anschluss ist ein Ultraschallmotor (bei Sigma, Canon und Nikon) oder ein normaler Motorfokus vorhanden.

Der Preis liegt laut Fachhändlerangaben bei ca. 980,- Euro, Sigma selbst hat noch kein Erscheinungsdatum oder eine unverbindliche Preisempfehlung genannt.

Sigma hat mit dem APO 70-200mm F2.8 EX DG/HSM ein lichtstarkes Zoom-Objektiv für Spiegelreflex-Digitalkameras angekündigt. Über den gesamten Brennweitenbereich liegt die Anfangsblendenöffnung bei f2,8. Das speziell für digitale Spiegelreflexkameras angepasste, aber nicht für den kleineren Bildkreis hin neu gerechnete Objektiv besteht aus vier SLD-Linsen (Special Low Dispersion), die besonders gegen Lichtfehler helfen sollen.

Insgesamt besteht die Konstruktion aus 17 Elementen in 14 Gruppen. Die Naheinstellgrenze liegt bei 180 cm, die maximale Vergrößerung bei 1:7,8. Der Filterdurchmesser des 184 mm langen Objektivs beträgt 77 mm, der Durchmesser des Tubus 86,2 mm. Das Gewicht liegt bei stolzen 1.270 Gramm. Da das Objektiv eine Innenfokussierung und ein Innenzoom bietet, dreht sich der Filter nicht mit und die Objektivlänge ändert sich nicht. Der Blickwinkel beträgt je nach Zoom-Einstellung 34,3 bis 12,3 Grad.

Das Objektiv ist mit Anschlüssen für Sigma AF, Canon EF, Nikon D, Konica Minolta und Pentax AF zu bekommen. Je nach Anschluss ist ein Ultraschallmotor (bei Sigma, Canon und Nikon) oder ein normaler Motorfokus vorhanden.

Der Preis liegt laut Fachhändlerangaben bei ca. 980,- Euro, Sigma selbst hat noch kein Erscheinungsdatum oder eine unverbindliche Preisempfehlung genannt.

Mitdiskutieren