RSS

Kabellose Grafiktabletts

Wacoms interaktive Tabletts der Bamboo-Serie lassen sich mit einem Wireless-Kit jetzt auch kabellos nutzen.

Wacom ergänzt die Bamboo-Grafiktabletts um drei neue Modelle. Die neue Serie interaktiver Tabletts umfasst das Bamboo Fun Pen & Touch (in den Größen klein und medium), das Bamboo Pen & Touch (klein) und das Bamboo Pen (klein, nur für Stifteingabe). Die leichten Pen & Touch- sowie Fun-Modelle sind jetzt auch für den kabellosen Betrieb geeignet. Zudem wurde das Design überarbeitet und die Multi-Touch-Bedienung verbessert.
Alle Pen & Touch-Tabletts ermöglichen zwei Eingabemethoden: zum einen mit dem drucksensitiven, batterie- und kabellosen Stift, zum anderen über die Multi-Touch-Funktion mit Wischbewegungen der Finger.
Das Design des Stiftes und der Tabletts wurde überarbeitet. Dank einer Soft-Touch-Griffzone soll der Stift jetzt besser in der Hand liegen. Hinzu kommt eine verbesserte Stifttaste und ein neu gestalteter Radierer. Die Tabletts unterscheiden weiterhin 1024 Druckstufen und ermöglichen dadurch eine exakte Cursorbedienung und natürlich wirkende handgeschriebene Notizen. Die Multi-Touch-Funktion wurde ebenfalls weiterentwickelt und lässt sich noch intuitiver nutzen. Es soll jetzt noch einfacher sein, durch Dokumente zu scrollen, im Internet zu surfen, Bilder zu drehen oder schnell und einfach durch Fotoalben blättern.
Die Tabletts kosten zwischen 90 und 200 Euro. Für das separat erhältliche Wireless-Kit muss man noch einmal 40 Euro investieren. Die neue Bamboo-Serie ist ab dem 27. September 2011 erhältlich.
Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten von Wacom.

Related Posts

Mitdiskutieren