RSS

HP Photosmart R817

Die neue HP Photosmart R817 soll auch unter schwierigen Bedingungen einsetzbar sein.

Die Besichtigung der Pyramiden von Gizeh unter der sengenden Sonne Ägyptens, Wandern in den Highlands bei schottischem Regenwetter oder Tauchen auf den Malediven in 40 Metern Tiefe – die neue HP Photosmart R817 ist immer einsatzbereit und liefert optimale Ergebnisse. Als erste HP Digitalkamera, mit der man untertauchen kann, verfügt die 5,1-Megapixel-Kamera über eine optionale Tauch-/Unterwasser-Kamerabox. An Land schützt eine wetterfeste Tasche vor Stößen und schlechter Witterung. Sowohl in der Box als auch in der Tasche sind sämtliche Bedienelemente problemlos zugänglich. Zum Beispiel das Pentax-Objektiv mit 5fach optischem Zoom. Für optimale Bilder auch unter ungünstigen Bedingungen, wie zum Beispiel starken Kontrastverhältnissen, sorgen die integrierten HP Real Life Technologies. 15 optimierte Aufnahmeprogramme und umfassende manuelle Einstellmöglichkeiten bieten kreativen Spielraum. Der sich auch in hochwertigen VGA-Videoclips ausdrücken lässt, mit bis zu 30 Bildern pro Sekunde. Für die bequeme Bildvorschau und komfortable Menüdarstellung steht ein 5,1 Zentimeter großes Farb-LCD zur Verfügung. Die neue Digitalkamera von HP eignet sich besonders für anspruchsvolle und erfahrene Hobbyfotografen, die ein kompaktes Gerät für alle Wetterlagen suchen. Die HP Photosmart R817 ist ab sofort zu einem Preis von 299 Euro im Fachhandel erhältlich. Im Bundle mit der HP Dockingstation kostet sie 349 Euro, die HP Tauch-/Unterwasser-Kamerabox ist zum Preis von 199 Euro zu haben (jeweils unverbindliche Preisempfehlung).

Für mehr optische Nähe

Für "Detailverliebte" verfügt die HP Photosmart R817 über einen 40fachen Gesamtzoom: Mit dem integrierten Pentax-Objektiv kommen auch kleine Motive plötzlich ganz groß raus. Dank des 5fachen Pentax Zoomobjektivs bietet sie bis zu 70 Prozent mehr Zoomleistung als eine Digitalkamera mit 3fachem optischem Zoom. Zusätzlich steht ein 8facher Digitalzoom zur Verfügung. Der Mehrzonen-Autofokus sorgt dabei stets für gestochen scharfe Bilder. Dank der 15 optimierten Aufnahmeprogramme steht für jedes Motiv und jede Umgebung der passende Aufnahmemodus bereit: Der neue "Theater"-Modus sorgt zum Beispiel bei Konzerten mit einer automatischen Blendenzeit-Optimierung ohne Blitz für gestochen scharfe Bilder, selbst bei schwierigsten Lichtverhältnissen. Alternativ dazu hat der Anwender die Möglichkeit, in einem eigenen Modus umfassende manuelle Einstellmöglichkeiten vorzunehmen.

Für besonders exakte Wiedergabe der fotografierten Motive ist die HP Photosmart R817 mit den mehrfach ausgezeichneten HP Real Life Technologies ausgestattet: Mit ihnen lassen sich zum Beispiel rote Augen direkt über das Farb-LCD korrigieren. Im Panorama-Modus können bis zu fünf Einzelbilder automatisch zusammengesetzt und ohne PC ausgedruckt werden. Und dass die Details der Gizeh-Pyramide nicht durch ungünstigen Sonnenstand im Schatten verschwinden, liegt an der HP Adaptive Lighting Technology. Ein Highlight ist auch HP Image Advice, über diese Funktion können die Fotos auf bis zu 60 Fehlerquellen hin analysiert und Verbesserungsvorschläge angezeigt werden.

Die Ausrüstung für den Hobby-Cousteau

Warum nicht mal einen Clownfisch in den Korallenriffen auf den Malediven fotografieren – mit der HP Photosmart R817 kein Problem. Die optionale HP Tauch-/Unterwasser-Kamerabox ermöglicht Tauchgänge bis zu einer Tiefe von 40 Metern. Durch den innovativen Einrastmechanismus bleibt der Zugriff auf alle Bedienelemente und Funktionen trotz Box erhalten. So kann zum Beispiel unter Wasser der Blitz zugeschaltet oder der Zoom betätigt werden.

Wenn es noch etwas mehr sein darf

Gerade als Reisebegleiter, aber auch für den täglichen Einsatz unterwegs ist die HP Photosmart R817 im edlen Vollmetallgehäuse besonders geeignet. Durch die speziell geformte Grifffläche liegt sie optimal in der Hand und passt dank kompakter Maße und gerade mal 190 Gramm in jede Jackentasche. Soll sie den starken Regengüssen in den schottischen Highlands standhalten, ist sie mit der wetterfesten Tasche von HP bestens vor Stößen und Spritzwasser geschützt. Sämtliche Bedienelemente sind dabei zugänglich und auch der Zoom lässt sich ausfahren, ohne dass die Kamera aus der Tasche genommen werden muss. Über die mitgelieferte Kamerahalterung können Fotos gedruckt oder weitergeleitet und gleichzeitig der integrierte Akku aufgeladen werden. Um Fotos direkt zu drucken, wird die Kamera problemlos mit Hilfe eines USB-Kabels über die Kamerahalterung mit einem Drucker verbunden. Sollen die  Aufnahmen am PC anschließend bearbeitet oder per E-Mail versendet werden, hilft die mitgelieferte HP Image Zone Software sowie die HP Instant Share-Funktion. Per Knopfdruck kann der Fotograf die gespeicherten Bilder und Videoclips als E-Mail verschicken oder bequem auf ein Fernsehgerät übertragen.

Mitdiskutieren