RSS

High-End Fotodruck bis A3+

Der Epson Stylus Photo R2880 soll langlebige Drucke in Ausstellungsqualität liefern und 85 Prozent der Pantone-Farbskala abdecken.

Epson hat den Nachfolger des Stylus Photo R2400 vorgestellt. Der Stylus Photo R2880 ist mit 8 Farbpatronen bestückt und bedruckt Fine-Art Papiere bis zum Format DIN A3+, Rollenpapiere, Karton bis zu 1,3 mm Stärke sowie CDs und DVDs. Dank der ?UltraChrome K3 Vivid Magenta Tinte? soll der Profi-Drucker 85 Prozent der Pantone-Farbskala abdecken, wofür sonst laut Epson oftmals zehn bis zwölf Patronen nötig sind. Dabei soll die neue Tinte durch eine exzellente Graubalance und naturgetreue Farben, insbesondere in neutralen und dunklen Tönen, eine hohe Kurzzeitstabilität sowie sanfte Tonabstufungen von Licht zu Schatten überzeugen. Zudem wurde laut Epson die Metamerie unter die Sichtbarkeitsschwelle gedrückt. Der neue Epson Micro Piezo-Druckkopf soll für eine bessere Tropfenbildung und ?platzierung sorgen.
Darüber hinaus wurde für einen besseren Schwarz-Weiß-Druck der Druckertreiber überarbeitet. Er bietet jetzt zusätzlich eine Option für Monochromdrucke mit individueller Sepiatönung. Die Farbanpassung an das Druckmedium wurde optimiert und erfolgt durch ein verbessertes LUT-Verfahren (Look-Up-Tables).
Der Drucker besitzt insgesamt drei Schnittstellen. Über den PictBridge Anschluss auf der Vorderseite können Fotos direkt von der Kamera ausgedruckt werden, die beiden USB 2.0-Anschlüsse auf der Rückseite schaffen die Verbindung zu bis zu zwei Computern.
Der Epson Stylus Photo R2880 kommt im Juni in den Handel und kostet 799 Euro (UVP inkl. MWSt.). Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten von Epson.

Mitdiskutieren