RSS

Grafiktabletts mit Multitouch-Bedienung

Die zweite Generation von Bamboo ist das erste interaktive Tablett, das Multi-Touch und Stift-Technologie in einem Produkt verbindet.

Mit der zweiten Generation von Bamboo stellt Wacom das erste interaktive Tablett vor, das Multi-Touch- und Stifttablett-Technologie verbindet. Die Neuentwicklung steht im Einklang mit aktuellen Trends im Consumer-Bereich und der Etablierung Touch-basierter Geräte wie des Apple iPhone. Der Nutzer hat die Wahl: Er kann die Multi-Touch-Funktion verwenden und Bamboo unmittelbar mit den Fingern bedienen. Ist hohe Genauigkeit gefragt, nutzt er den digitalen Stift.
Bei dem Bamboo der zweiten Generation genügt es, die Tablettoberfläche mit dem Finger anzutippen, um ein Symbol auf dem Bildschirm auszuwählen, ein Menü zu öffnen oder eine Anwendung zu starten. Zudem reicht eine Geste mit zwei Fingern aus, um ein Bild oder ein Dokument zu drehen, durch ein digitales Fotoalbum oder eine Präsentation zu blättern, durch einen Blog oder eine Excel-Tabelle zu scrollen oder ein Foto oder eine Landkarte ein- oder auszuzoomen.
Der Wechsel zwischen Touch- und Stift-Eingabe funktioniert automatisch: Immer dann, wenn ein Finger mit der Tablettoberfläche in Kontakt steht, ist die Touch-Eingabe aktiv. Sobald die Stiftspitze die Nähe der Oberfläche erreicht, schaltet das Eingabegerät von Touch- auf Stift-Eingabe um.
Die neuen Grafiktabketts sind mit 8,5 mm Dicke extrem schlank. Sie wurden sowohl für Rechts- wie auch für Linkshänder optimiert und verfügen über einen integrierten Stifthalter, an dem sich der neue entwickelte Stift befestigen lässt. Zudem stehen vier Tasten zur Verfügung, die sich nach Belieben mit Tastaturkürzeln belegen lassen.
Die neue Bamboo Serie umfasst vier Modelle mit unterschiedlichen Funktionen: Bamboo, Bamboo Fun, Bamboo Pen und Bamboo Touch.
Das in schwarz gehaltene Bamboo bietet Stift- und Multi-Touch-Eingabe in einem einzigen Gerät. Bamboo ist für den Einsatz am privaten Schreibtisch gedacht und ermöglicht es, E-Mails, Briefe, Tabellen, Präsentationen und Dokumente mit Unterschriften, Notizen, Zeichnungen und Skizzen zu versehen. Zudem vereinfacht es das Navigieren durch Ordner und durch das Internet. Bamboo kostet 89,90 Euro.
Videolinks: Bamboo in der Anwendung 
Das in Silber gestylte Bamboo Fun kombiniert ebenfalls Stift- und Multi-Touch-Eingabe und ist in zwei Größen erhältlich: klein und mittel. Das Eingabegerät eignet sich für Bildbearbeitung und grafische Anwendungen. Bamboo Fun kostet im kleinen Format 99,90 Euro und im mittleren Format 199,90 Euro.
Videolinks: Produktvideo   Bamboo Fun in der Anwendung
Weitere Mitglieder der Bamboo Serie sind das Bamboo Touch, das ausschließlich Touch-Eingabe bietet, sowie Bamboo Pen, das nur für die Stift-Eingabe konzipiert ist. Bamboo Touch kostet 69,90 Euro und Bamboo Pen 59,90 Euro.

Mitdiskutieren