RSS

Epson Traditional Photo Paper

Speziell für die Drucker der neuen Stylus Pro x880-Familie hat Epson ein Profi-Medium mit der Haptik und Anmutung eines traditionelle Baryt-Papieres angekündigt.

Für digitale Fotos mit nostalgischem Charme führt Epson das Traditional Photo Paper ein. Das Profi-Medium mit einem Gewicht von 330 g/m2 entspricht sowohl in der Haptik als auch in der Anmutung einem traditionellen Baryt-Papier und ist auf die Epson UltraChrome K3-Tinte abgestimmt. Es verfügt über eine mikroporöse Schicht, die das Verlaufen der Tinte verhindern und somit auch feinste Details präzise abbilden soll. Der Bildentstehungsprozess ist dabei dem traditionellen Emulsionsverfahren nachempfunden, das bei der Papierbearbeitung in der Dunkelkammer zum Einsatz kommt. Dies ermöglicht die Baryt-ähnliche Qualität des neuen Fotopapiers und sorgt laut Epson für äußerst hohe Druckdichten. Ein verbesserter optischer Aufheller des Papiers soll zudem für eine Druckbasis mit besonders hohem Weißwert zur Optimierung der Farbhelligkeit und des Tonwerts sorgen. Das Material ist darüber hinaus säure- und ligninfrei und soll selbst bei hohem Tintenauftrag nicht wellen.
Formate und Preise:
DIN A4, 25 Blatt: UVP ?35 zzgl. MwSt.
DIN A3+, 25 Blatt: UVP ?87 zzgl. MwSt.
DIN A2, 25 Blatt: UVP ?273 zzgl. MwSt.
24? x 36?, 25 Blatt: UVP ?300 zzgl. MwSt.
Das Epson Traditional Photo Paper ist ab Oktober 2007 für Drucker mit der Epson UltraChrome-K3- oder UltraChrome-K3VM-Tinte erhältlich.

Mitdiskutieren