RSS

Überarbeitet: Nikkor 18?200mm-Superzoom

Nikkon stattet das AF-S DX Nikkor 18?200 Objektiv mit einer neu entwickelten Zoom-Arretierung und einer verbesserten Mehrschichtvergütung aus.

Nikon hat für September eine überarbeitete Version des AF-S DX Nikkor 18?200 mm 1:3,5?5,6 G ED VR angekündigt. Das Objektiv mit 11,1-fachem Superzoom und Bildstabilisator bietet gegenüber dem Vorgängermodell funktionale Verbesserungen. So wurde es mit einer neu entwickelten Zoom-Arretierung ausgestattet, die verhindert, dass sich das Objektiv bei einer Neigung durch das eigene Gewicht von selbst verstellt. Mithilfe dieses Sperrschalters kann es auch zum Transport in einem kleinen Format arretiert werden. Darüber hinaus soll die verbesserte Mehrschichtvergütung der Linsen zu einer Verringerung von Geisterbildern und Streulicht und zu einer Optimierung der Bildqualität und des Kontrasts führen.

Dank des Bildstabilisatorsystems VR II verspricht Nikon Belichtungszeiten, die um die Entsprechung von bis zu vier Blendenstufen länger sein dürfen als ohne Bildstabilisator, ohne dass es zu einer verwacklungsbedingten Unschärfe kommt. Das optische Bildstabilisatorsystem sorgt auch für eine Stabilisierung des Sucherbilds und damit für eine genauere Fokussierung und eine bequemere Wahl des Bildausschnitts.
Das AF-S DX Nikkor 18?200 mm 1:3,5?5,6 G ED VR II wird voraussichtlich ab September 2009 für 899 Euro (UVP) erhältlich sein.

Technische Daten

Brennweite: 18 bis 200 mm
Lichtstärke: 1:3,5?5,6 G
Optischer Aufbau: 16 Linsen in 12 Gruppen (davon zwei Linsen
aus ED-Glas und drei asphärische Linsen)
Bildwinkel: 76° bis 8°
Anzahl der Blendenlamellen: 7 (abgerundet)
Naheinstellgrenze: 0,5 m
Filterdurchmesser: 72 mm
Durchmesser x Länge: ca. 77 × 96,5 mm
Gewicht: ca. 565 g

Mitdiskutieren