RSS

Automatische Panorama-Maschine

MK Panorama Systeme bringt zur Photokina die MK PanoMachine v. 6.0, die zusätzlich vertikal motorisiert werden kann.

MK Panorama Systeme hat eine verbesserte PanoMachine vorgestellt. Es handelt sich dabei um einen sich automatisch drehenden VR-Kopf, der sich und die Kamera von Aufnahme zu Aufnahme dreht und die Kamera dabei positionsgenau auslöst. Die Technik eignet sich zum Erstellen von sphärischen 180° x 360°-Panoramen sowie Multi-Gigapixel Panoramen.
Die neue MK PanoMachine v. 6.0 ist mit einem horizontalen Motorantrieb mit integrierter Steuerung ausgestattet und kann mit dem neuen MK PanoMachine VD (Vertical Drive) zusätzlich vertikal motorisiert werden.
Basis der neuen Antriebe ist ein manuelles, modulares Nodalpunktadapter-System, das bei Bedarf nachträglich horizontal und/oder vertikal motorisiert werden kann. Daraus ergibt sich ein vollautomatisches Arbeitsgerät. Die mechanischen Komponenten stammen von Berlebach Stativtechnik aus dem sächsischen Mulda.
Die meisten digitalen Spiegelreflexkameras von Nikon, Canon, Pentax, Fuji, Sony, Olympus, Samsung, Panasonic, Leica, Sigma, Hasselblad und Mamiya können mit der PanoMachine verwendet werden. Auch digitale Mittelformatkameras sind geeignet.
Die PanoMachine v. 6.0 inkl. horizontalem Antrieb mit integrierter Steuerung kostet 1350 Euro. Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten von MK Panorama Systeme
Auf der photokina teilt sich MK den Stand mit Berlebach Stativtechnik in Halle 2.1, Stand A023.

Mitdiskutieren