RSS

27-Zöller für Bildbearbeiter

Nec stellt mit dem SpectraView Reference 271 das zweite Modell seiner neuen Serie von Monitoren für farbkritische Anwendungen vor.

Mit dem SpectraView Reference 271 präsentiert NEC Display Solutions das erste 27-Zoll-Breibild-Display der neuen Reference-Serie. Der hardwarekalibrierbare Monitor verfügt über ein 10-Bit-P-IPS-Panel, das nach Herstellerangaben 1,07 Milliarden Farben sowie 107 Prozent des AdobeRGB-Farbraums abbilden soll. Die maximale Auflösung beträgt 2560 x 1440 Bildpunkte, das Kontrastverhältnis liegt bei 1000:1. Die neue Generation der High-End-Bildschirme eignet sich für die Druckvorstufe, Softproof-Anwendungen sowie anspruchsvolle Bild- und Videobearbeitung. NEC gewährt eine sechsmonatige Null-Fehlerpixelgarantie, die ab dem Kaufdatum gilt.
Der neue Monitor verfügt wie die anderen Modelle der SpectraView Reference-Serie über eine 3D-Look-up-Table mit 14 Bit Farbtiefe für eine präzise Farbraumnachbildung. Die automatische Korrektur der Hintergrundbeleuchtung soll eine stabile Bildqualität sowie beständige Helligkeit und einen konstanten Weißpunkt über die gesamte Lebensdauer des Monitors sicherstellen. Mit einem zukunftssicheren DisplayPort und zwei DVI-D-Schnittstellen bietet der Monitor flexible Anschlussmöglichkeiten. Hinzu kommen Komfortmerkmale wie die Bild-in-Bild-Funktion für eine simultane Darstellung zahlreicher Programmfenster oder die programmierbare USB-Schnittstelle zur Kontrolle multipler PC-Systemebenen. Bei der Ergonomie punktet das Gerät mit 15cm Höhenverstellbarkeit und einer Pivot-Funktion.
Der SpectraView Reference 271 ist ab sofort in Schwarz zu einem Preis von 2116 Euro erhältlich. Zum Lieferumfang gehören u.a. die SpectraView Profiler 4.1-Software auf CD, ein umfangreiches Handbuch für Monitor und Software sowie eine passende Blendschutzhaube. NEC gewährt drei Jahre Garantie inklusive Hintergrundbeleuchtung, die auf vier beziehungsweise fünf Jahre erweiterbar ist, sowie eine sechsmonatige Null-Fehlerpixelgarantie ab dem Kaufdatum.
Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten von Nec Display Solutions.

Mitdiskutieren