RSS

22-Zöller für Bildbearbeiter

Mit dem CG222W präsentiert EIZO auf der CeBIT einen weiteren Breitbildmonitor mit Hardwarekalibrierung und Wide Gamut.

Farbe am Bildschirm sehen, wie die Kamera sie sah: diesen Anspruch will EIZO mit dem neuen Modell CG222W erfüllen. Die Farben des neuen  22-Zöllers im Breitformat entsprechen zu 93 Prozent dem Adobe RGB-Farbraum. Dadurch sollen selbst hochgesättigte Grün- und Cyan-Töne sichtbar werden, die gewöhnliche LCD-Schirme nicht erreichen. Dies ist besonders bei der Bildbearbeitung für die spätere Druckausgabe ein Pluspunkt, sowohl für die Vorhersage von Druckergebnissen als auch für die Retusche.
Schlüssel für die genaue Farbwiedergabe ist das 16-Bit-Processing des CG222W. Bildsignale werden mit einer Genauigkeit von 1/65-tausendstel aufgelöst und in RGB-Bildpunkte umgesetzt. Insbesondere bei dunklen Farbtonwerten bleiben Farbnuancen und Bildstruktur erhalten. Farbtöne werden nicht zusammengefasst. In Verbindung mit der hohen Bandbreite für Helligkeit und Kontrast, werden helle und dunkle Bildinhalte laut EIZO originalgetreu und differenziert wiedergegeben.
Für Weißabgleich und Hardware-Kalibration verfügt der Bildschirm über eine eigene, 12-Bit-Look-Up-Table (LUT). Die Software ColorNavigator aus dem Lieferumfang des CG222W greift bei der Kalibration auf diese direkt zu. Dabei kann der Anwender Farbtemperatur, Helligkeit, Schwarz-Wert und Tonwertkurve nach seinen Anforderungen frei bestimmen.
Für eine homogene Leuchtdichteverteilung und Farbreinheit soll ein spezieller Schaltkreis, der Digital Uniformity Equalizer (DUE) sorgen. Er korrigiert Bildpunkt für Bildpunkt Ungleichmäßigkeiten von Luminanz und Chrominanz. Farben von Bildern und Grafiken sollen so in der Mitte, wie auch am Rand korrekt angezeigt werden.
Technische Details

  • Sichtbare Bildgröße: 474 mm (Breite) x 296 mm (Höhe)
  • Ideale u. empf. Auflösung:1.680 Punkte x 1.050 Zeilen
  • Wide Gamut-LCD, Kontrast 1000:1, Helligkeit 250 cd/qm
  • Max. Blickwinkel 178° horizontal und vertikal
  • 16-Bit-Processing und 12-Bit-Look-Up-Table
  • Digital Uniformity Equalizer
  • Hardwarekalibrierung von Helligkeit, Weißpunkt und Gamma
  • Farbtemperatur 4.000 bis 10.000K,
  • Dynamic Motion Picture Overdrive, 8 ms Grau-Grau-Schaltzeit
  • Color Universal Design-Modus (Simulation von Farbenblindheit
  • HDCP-Decoder
  • USB V2.0, Powered Hub, 2 Downstream-Ports
  • HDCP-Decoder

Der Straßenpreis des CG222W inklusive 5 Jahre Vor-Ort-Austauschservice beträgt etwa 950  Euro. EIZO stellt das Display auf der CeBIT vor und beginnt mit der Auslieferung Ende April 2008.

Mitdiskutieren