RSS

13,9-fach-Zoom für Nikon D40/D40x

Das Tamron Reisezoom 18-250mm wird ab Mitte Dezember 2007 für die Nikon Kameras der D40 Serie mit eingebautem Motor erhältlich sein.

Nach dem Nikon Systemwechsel stand mangels Motor für die neue Kamerageneration D40 und D40X von Nikon eine Zeitlang kein Objektiv mit Autofokus zur Verfügung. Mit der neuen Version des 18-250mm- Megazooms aus dem Jahr 2006 vollzieht Tamron jetzt ebenfalls den Systemwechsel. Das neue Megazoom mit integriertem Scharfstellantrieb hat eine Naheinstellgrenze von 45cm über den gesamten Brennweitenbereich und erreicht damit einen Abbildungsmaßstab von 1:3,5 bei einer Brennweite von 250mm.
Der Zoomfaktor von 13,9fach ist laut Tamron weltweit einzigartig und entspricht auf Kleinbild gerechnet einer Brennweite von fast 28-400mm. Im optischen System des 18-250mm wird je ein LD- (Low Dispersion) Element und ein AD- (Anomalous Dispersion) Element zur Korrektur der axialen chromatischen Aberration verwendet. Zusätzlich sorgen zwei hybrid-asphärische Elemente für die Korrektur der sphärischen Aberration bei gleichzeitig sehr kompakter Bauweise.
Da bei digitalen Kameras die Vignettierung, durch die Geometrie des Bildsensors, höher ist als bei analogen Kleinbildkameras, wurden die Einfallswinkel der Lichtstrahlen über den gesamten Brennweitenbereich in einem bestimmten Rahmen gehalten. Dadurch soll eine gleichmäßige Ausleuchtung des gesamten Bildfeldes erreicht werden.
Reflexionen und Geisterbildern tritt Tamron mit einer Reihe von Maßnahmen entgegen. Dazu gehört die Vergütung der Innenflächen (d.h. die Mehrschichtvergütung der verkitteten Oberflächen zusammengesetzter Elemente) und eine neue Technik zur Mehrschichtvergütung auf den normalen Elementen, um die Reflexionen zu minimieren, die dann auftreten, wenn das Licht durch das Frontelement eintritt und um störende Effekte, die von den Sensoren selbst eingebracht werden, zu verringern.
Technische Daten

  • Brennweite: 18-250mm
  • Lichtstärke: F/3,5-6,3
  • Bildwinkel: 75°33? ? 6°23?
  • Bauweise: 16 Elemente / 13 Gruppen
  • Naheinstellgrenze: 0,45m(im gesamten Brennweitenbereich)
  • max. Abbildungsmaßstab: 1&#65303,5 (bei f=250mm)
  • Filter Durchmesser (mm): Ø62mm
  • Länge (mm): 84,3mm*
  • max. Durchmesser (mm): Ø74,4mm
  • Gewicht (g): 452g
  • Blendenlamellen: 7 Lamellen
  • kleinste Blendenöffnung: F/22
  • Standard Zubehör: tulpenförmige Sonnenblende

Das AF 18-250mm F/3,5-6,3 Di II LD Aspherical [IF] MACRO ist ab Mitte Dezember 2007 für 539 EUR (UVP) erhältlich. Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten von Tamron.

Mitdiskutieren