RSS

Web Fonts mit Photoshop nutzen

Das Web Font Plug-in von Extensis ermöglicht die Nutzung von WebINK-Schriften und Google Web Fonts bei der Gestaltung von Website-Elementen in Photoshop.

Extensis hat ein Update für seine Schriftenverwaltuns-Software Suitcase Fusion 3 veröffentlicht, von dem nicht nur Anwender profitieren können, die den Fontmanager nutzen. Mithilfe des Plug-ins (derzeit in der Beta-Phase) lässt sich direkt aus Photoshop CS5 auf Tausende von WebINK Web-Schriften von Herstellern wie Dalton Maag, Mark Simonson, MoreType, OurType, TypeTogether und ParaType zugreifen. Auch Hunderte von Google Web Fonts werden über das Photoshop-Schriftmenü direkt zugänglich.
WebINK ist ein von Extensis angebotener Mietservice für Web-Schriften. Während der Gestaltungsphase einer Website können die Fonts kostenlos verwendet werden, um verschiedene Varianten zu testen. Für die Schriften, die in der endgültigen Website verwendet werden und damit „online gehen“, ist eine monatliche Nutzungsgebühr zu entrichten. Die Goggle Webfonts können kostenlos in Webseiten eingebunden werden.
Das Web Font Plug-in ist in der aktuellen Version von Suitcase Fusion 3 enthalten. Um es zu installieren, genügt auch die Installation der kostenlosen Testversion von Suitcase Fusion 3. Das Web Font Plug-in kann nach der 30-Tage-Testphase von Suitcase Fusion weiterhin eingesetzt werden.
Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten von Extensis.

Related Posts

Mitdiskutieren