RSS

Notice: Undefined index: dirname in /kunden/182153_70794/rp-hosting/6190/7190/htdocs/docma.wordpress/wp-content/themes/worldwide-v1-02/include/plugin/filosofo-image/filosofo-custom-image-sizes.php on line 135

Notice: Undefined index: extension in /kunden/182153_70794/rp-hosting/6190/7190/htdocs/docma.wordpress/wp-content/themes/worldwide-v1-02/include/plugin/filosofo-image/filosofo-custom-image-sizes.php on line 136

Update für DxO Viewpoint

DxO Labs gibt die Verfügbarkeit der Entzerrungssoftware Viewpoint 1.2 bekannt. Ab sofort können Anwender die vorgenommenen Korrekturen für die Verwendung mit anderen Bildern abspeichern. Die Rabattaktion wurde bis Ende Mai verlängert.

DxO Labs stellt ein kostenloses Update auf Version 1.2 für die Mac- und Windows-kompatible Software DxO ViewPoint bereit. Die Software ist speziell für die Korrektur der Volumenanamorphose, der Perspektive und des Horizonts bei Weitwinkelaufnahmen gedacht. Das Update beinhaltet eine neue Funktion zum Sichern von Korrekturen, um Fotografen, die mit Adobe Photoshop und Lightroom arbeiten, einen flüssigeren Workflow zu ermöglichen. Des Weiteren wurde das Programm durch Beispielbilder erweitert. In der über das Menü „Hilfe“ zugänglichen DxO Academy finden sich zudem zahlreiche Tutorials und Webinare.
DxO Viewpoint beseitigt sowohl stürzende Linien als auch komplexere Perspektiven, ohne dass kostspielige Shift-Objektive oder Fachkameras bei der Aufnahme eingesetzt werden müssen. Die Software bietet dabei erweiterte Steuerelemente für Feineinstellungen, um die notwendige Präzision auch für größere Ausdrucke zu erreichen. Manche ihrer Werkzeuge ermöglichen es auch, die Aufnahmeposition des Fotografen in gewissen Grenzen virtuell zu verändern um die Vertikalen im Bild am Bildrand auszurichten.
Verzerrte Objekte („Volumenanamorphose“) werden unter Berücksichtigung der Aufnahmeparameter wie Brennweite und Sensorgröße und unter Beibehaltung der Proportionen korrigiert. Zudem maximiert DxO ViewPoint durch die automatische Zuschneidefunktion die nutzbare Bildgröße, um auch ohne manuelle Eingriffe optimale Ergebnisse zu erzielen.
Die Anwendung bietet einen großen Vorschaubereich und intuitiv bedienbare Einstellungspaletten. Diese sind frei platzierbar, um mit mehreren Bildschirmen arbeiten zu können und das Foto im Vollbildmodus auf einem Bildschirm anzuzeigen. Eine Lupenpalette und ein Gestaltungsraster ermöglichen die genaue Platzierung der Referenzpunkte und damit präzisere Einstellungen.
Zwei Anzeigemodi stehen zur Verfügung: Im Einzelbildmodus können Korrekturen exakt ausgeführt werden, und im Nebeneinander-Modus lässt sich die Wirkung der Bildkorrekturen in Echtzeit begutachten.
DxO ViewPoint ist als Standalone-Anwendung für Mac und Windows und als Plug-in für Adobe Photoshop CS3, CS4, CS5, CS6 sowie Photoshop Lightroom 3 und 4 verfügbar.
Noch bis zum 31. Mai 2013 gilt ein reduzierter Verkaufspreis von 49 Euro (statt 79). Das Update ist für alle Anwender der Version DxO ViewPoint 1.0 kostenlos. Zum Testen steht eine für einen Monat voll funktionsfähige Demoversion auf den Internetseiten von DxO Labs zum Download bereit.

Related Posts

Mitdiskutieren