RSS

Update für AKVIS Refocus

Die Software zum selektiven Verbessern der Bildschärfe unterstützt in Version 1.5 Rohdatenformate und bietet zusätzliche Voreinstellungen.

AKVIS Refocus ist eine für Mac OS X und Windows erhältliche Software zum Schärfen und zum Erzeugen selektiver Schärfe bzw. Unschärfe. Mit ihr können unscharfe Bilder global oder selektiv nachgeschärft. Zudem lassen sich in der Home Deluxe- und in der Business-Version Bildbereiche gezielt weichzeichnen, um einen anderen Teil in den Fokus zu rücken. Zur Eingrenzung des Schärfe- und des Unschärfebereiches, also der Festlegung des selektiven Fokus, bietet die Software zwei Bleistift-Werkzeuge an
In Version 1.5 werden erstmals RAW-Formate verschiedener Kamerahersteller und Adobes DNG-Rohdatenformat unterstützt. Die Liste mit Voreinstellungen wurde erweitert. Zudem bietet die Standalone-Version jetzt eine Liste der zuletzt verwendeten Dateien sowie die Möglichkeit, das Dialogfenster des Betriebssystems beim Öffnen und Speichern von Dateien zu nutzen. Darüber hinaus wurden die Kompatibilität mit Mac OS X Lion verbessert und kleine Fehler behoben. Für registrierte Kunden ist die Aktualisierung kostenlos.
AKVIS Refocus ist u.a. in deutscher Sprache als eigenständige Anwendung und als Photoshop-Plug-in erhältlich und läuft unter Windows XP/Vista/Win 7 sowie Mac OS X 10.4–10.7. Je nach Version kostet Refocus 29, 39 oder 55 Euro. Das Plug-in ist mit Adobe Photoshop, Photoshop Elements, Paint Shop Pro und anderen Bildbearbeitungsprogrammen kompatibel, die Plug-ins von Drittanbietern unterstützen. Als Testversion ist eine vollfunktionsfähige Version mit 10 Tagen Laufzeit vorhanden.
Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten von AKVIS. Eine Liste der unterstützen RAW-Formate gibt es hier.

Related Posts

Mitdiskutieren