RSS

Trockenübung vorm Bilder-Aufhängen

Mit der Foto-App „CeWe Deco“ für iPhone und iPad lässt sich bereits vor dem Ausdruck oder der Leinwandproduktion herausfinden, ob die Wand-Deko wirklich ins vorgesehene Ambiente passt.

Ein Bild soll an die Wand – soweit ok. Aber passt das da überhaupt hin? Wie sieht das überhaupt aus? Und welche Art von Bild soll es sein? Solche Fragen kann nur beantworten, wer das Ganze auch sieht, die Wand, das Sofa und alles, was da noch so steht. Und das Bild natürlich. Mit der kostenlosen App CeWe Deco für iPhone und iPad lässt sich ausprobieren, wie verschiedene Produkte an der heimischen Wand aussehen.
Die Bedienung der App ist recht einfach, wenn auch noch mit einigen wenigen Tücken verbunden. Denn zwar lassen sich alle Fotoprodukte in verschiedenen Größen aussuchen, aber die Größen dann nicht auf das bereits vorhandene Foto der Wand anpassen. Wer also eine Super-Weitwinkel-Aufnahme seiner heimischen Wohnzimmerwand verwendet, hat ein Größen-Problem. Besser und einfacher ist in jedem Fall, ein neues Live-Bild in der App selbst zu machen. Die Hilfe liefert dabei auch den wichtigsten Hinweis: Etwa vier Schritte von der Wand entfernt stehen. Dann passt das später auch mit der Größe. Bildausschnitt im Live-View wählen, die Pause-Taste drücken und dann kanns losgehen.
Der einzige Button in der Mitte am unteren Bildrand führt zum Einfügen-Menü. Der User wählt dann aus, was überhaupt an die Wand soll. Fotoleinwand oder lieber Alu-Dibond? Vier Produkte stehen zur Auswahl und mit einem Fingertipp und dem Auswählen der Größe ist das Bild auch schon an der Wand. Noch dringend zu verbessern ist die Tatsache, dass am iPad die App die Drehung verweigert. Man muss das iPad quasi verkehrt herum halten.
Nun ist irgendein Bild an der Wand ja so eine Sache, man will ja eigentlich wissen, wie das eigene Foto zum eigenen Sofa passt. Das Beispielbild einmal angetippt und schon kann aus den auf dem Mobilgerät gespeicherten Bildern das passende ausgesucht werden. Drehen ist möglich, Verschieben einfach mit dem Finger und ganz wichtig: Perspektivisch verzerren. Denn wenn die Wand nicht frontal von vorne fotografiert wurde kann so das Bild in die richtige Perspektive gebracht werden. Das ist beispielsweise dann wichtig, wenn die neue Dekoration in einem langen Flur simuliert werden soll. Da ist es mitunter schwer, vier Schritte Abstand senkrecht zur Wand zu gewinnen und es muss schräg fotografiert werden.
Am Ende kann die Simulation als Screenshot gespeichert werden. Alternativ führt ein Link direkt zur CeWe-Website, wo das gerade ausprobierte Produkt direkt bestellt werden kann.
CeWe Deco für iPhone und iPad (gratis), ab iOS 4.0
Downloadgröße 8,6 MB, Entwickler: Cewe Color. Aktuelle Version 1.0
Links: App-Store  | CeWe
Quelle: prophoto-online

Related Posts

Mitdiskutieren