RSS

Schnell mal Platz schaffen

Mit der iOS-App „iDownsize“ lassen sich Fotos auf dem iPhone und iPad verkleinern, wenn schnell Platz benötigt wird, aber keine Auslagerung möglich ist.

Speicherplatz auf iPad und iPhone lässt sich Apple teuer bezahlen. Wer viel fotografiert, beispielsweise mit der eingebauten Kamera, kann da schnell ein Problem mit dem Speicherplatz bekommen. Natürlich können (und sollten) Bilder auch extern gesichert werden. Aber es ist doch praktisch, einfach mal einen ganzen Schwung Bilder verkleinern zu können.
Die kleine App iDownsize aus Apples App Store macht genau das, Bilder verkleinern und so Speicherplatz freigeben. Und die Bedienung ist so einfach, dass der Entwickler die fünf einfachen Schritte in Deutsch auf die Startseite gestellt hat.
Zuerst werden die Bilder ausgewählt. Es können immer Fotos aus einem Album verarbeitet werden. Das erscheint zwar zunächst etwas lästig, ist jedoch konsequent, da alle Bilder später wieder in einem Album abgespeichert werden. Je nach Anzahl der Fotos dauert es einen Moment, bis alle Dateien für die Bearbeitung vorbereitet sind.
Im nächsten Schritt muss angegeben werden, wie groß die verkleinerten Bilder später sein sollen. Das geht entweder über einen Schieberegler, der die neue Größe in Prozent angibt oder über die manuelle Eingabe der späteren Bildgröße in Pixel. Das Programm zeigt sofort an, wie viel Speicherplatz die Fotos vor der Verkleinerung belegen und wie viel sie hinterher belegen werden. Außerdem wird angezeigt, wie viel freier Speicherplatz überhaupt noch auf dem Gerät vorhanden ist. Die Einstellungen können mithilfe des Stern-Symbols für die nächste Ladung Bilder gespeichert werden.
Jetzt muss nur noch das Ergebnis kontrolliert werden. Wer auf „Vorschau“ tippt, erhält eine Ansicht eines verkleinerten Fotos. Dort lässt sich gut erkennen, ob die Qualität ausreichend ist oder ob es vielleicht sogar noch ein bisschen kleiner geht.
Schließlich kann es losgehen. Wer auf „Jetzt komprimieren“ tippt, muss nur noch einen Namen für das neue Album mit den verkleinerten Fotos eingeben und schon rechnet die App die Bilder klein und speichert sie entsprechend ab. Einziger Wermutstropfen: Die ursprünglichen Bilder lassen sich nicht automatisch löschen. Wer dann den gewonnenen Speicherplatz freigeben will, muss die Originale, die natürlich vorher auf einem anderen Medium gesichert werden sollten, per Hand vom iPhone oder iPad löschen.
iDownsize für iPhone und iPad (0,89 Euro), ab iOS 6.0
Downloadgröße 1,1 MB, Entwickler: Michael Tuellmann, Aktuelle Version 1.1
Eine Version für Android ist in Planung.
Quelle: prophoto-online.de

Related Posts

Mitdiskutieren