RSS

Photoshop-Apps für das iPad

Adobe hat drei verschiedene Touch Apps veröffentlicht, mit denen iPad-Anwender individuelle Farben erstellen, direkt auf dem Bildschirm malen und Photoshop-Werkzeuge vom Tablet aus steuern können.

Die im Apple App Store erhältlichen Apps „Color Lava“, „Eazel“ und „Nav“ wurden mit dem Photoshop Touch Software Development Kit (SDK) entwickelt, um aufzuzeigen, welche neuen Interaktionen zwischen Photoshop und Tablets möglich sind. Mit dem SDK können neben iOS-Apps auch ­Tablet-Applikationen für Android und Blackberry entwickelt werden.
Photoshop ist in der am 11. April veröffentlichten Creative Suite 5.5-Produktfamilie enthalten. Diese ermöglicht es Designern und Entwicklern, Anwendungen für Smartphones und Tablets zu erstellen und bestehende Apps um neue Funktionen zu erweitern. Laut Adobe sollen in Zukunft Tablets und mobile Geräte vermehrt in kreative Workflows integriert werden. Photoshop CS5-Nutzer können ein Update zur Interaktion mit Tablet-Computern kostenlos herunterladen.
Die neuen Apps im Überblick
Adobe Color Lava ermöglicht es Anwendern, Farben auf dem iPad zu mischen und selbst erstellte Farbpaletten in Photoshop zu übertragen.
Adobe Eazel erlaubt es, digitale Gemälde direkt auf dem iPad zu erstellen, zum Beispiel als Aquarell. Die Ergebnisse können zum Bearbeiten direkt an Photoshop CS5 gesendet werden.
Adobe Nav ermöglicht es, Photoshop-Werkzeuge über das iPad direkt auszuwählen. Das iPad dient außerdem als Oberfläche zum Navigieren durch geöffnete Photoshop-Dateien Auch neue Dateien können direkt über die App angelegt werden. 
Videos über Photoshop Touch SDK und Applikationen

Die Apps für Photoshop sind ab sofort im Apple App Store erhältlich. Die Kosten betragen für Adobe Eazel 3,99 Euro, für Adobe Color Lava 2,39 Euro, und für Adobe Nav 1,59 Euro.
Photoshop CS5-Kunden können das Update zur Interaktion mit Tablet-Computern kostenlos über die Applikation oder den Adobe Applikations-Manager laden und installieren. Weitere Informationen zu den Touch Apps für das iPad finden Sie hier, Informationen zum Photoshop Touch Software Development Kit gibt es hier.

Related Posts

Mitdiskutieren