RSS

iPad-App zu Tschernobyl

Der Fotograf Gerd Ludwig hat ein digitales Fotobuch zu den Folgen der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl als multimediale iPad-App veröffentlicht.

Anlässlich des 25. Jahrestags der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl hat der Dokumentarfotograf Gerd Ludwig die iPad-App „THE LONG SHADOW OF CHERNOBYL“ vorgestellt. Es handelt sich dabei um eine umfassende fotografische Dokumentation der Folgen des Reaktorunfalls von Tschernobyl. Über einen Zeitraum von fast zwei Dekaden hat Gerd Ludwig auf diversen Reisen die Auswirkungen der Katastrophe auf die Menschen und ihre Umwelt dokumentiert. Während seiner letzten Reise im Frühjahr 2011 ereignete sich der Unfall im japanischen Kernkraftwerk Fukushima.
Die App „The Long Shadow of Chernobyl“ zeigt:

  • Vier Foto-Galerien, 12 Diashows und zwei interaktive Panoramen, insgesamt über 150 (zum Teil noch nie veröffentlichte) Fotos des Reaktors, der verlassenen Stadt Pripjat, der Sperrzone und der zahllosen Opfer.
  • Videoaufnahmen vom Inneren des beschädigten Reaktors Nr. 4, zusammen mit einer Video-Einführung von Gerd Ludwig. Zwei zusätzliche Videos zeigen ihn bei der Arbeit.
  • Eine umfangreiche Aufbereitung und Dokumentation der bislang schlimmsten Atomkatastrophe. Dafür war Ludwig tiefer im Inneren des Reaktors als irgendein westlicher Fotograf und kehrte im Jahr 2011 am Vorabend des 25. Jahrestags der Katastrophe erneut in den Reaktor zurück.
  • Ein Essay von Dr. David Marples, ein herausragender Experte für Osteuropa

Die englischsprachige iPad-App ist im Apple App Store für 6,99 USD erhältlich.

Im Fokus von Gerd Ludwigs Fotografie stehen Umweltthemen und die Veränderungen in der ehemaligen Sowjetunion. 2001 erschien eine 10-Jahres-Retrospektive von Ludwigs Reportagen zu den sozialen, ökonomischen und politischen Umwälzungen in dem National-Geographic-Buch „Russland – Eine Weltmacht im Wandel“ (USA: Broken Empire-After the Fall of the USSR). Parallel zu dem Buch wurden die Fotos in zahlreichen Ausstellungen in den USA und Europa gezeigt. 2006 erhielt er den Lucie Award als International Photographer of the Year. Er ist Mitglied von INSTITUTE for Artist Management.
„The Long Shadow of Chernobyl“ App ist eine Produktion von Gerd Ludwig und Lightbox Press, einem neuen Verlag für digitale Fotobücher.
Weitere Informationen gibt es unter www.gerdludwig.com

Related Posts

Mitdiskutieren