RSS

iOS-App für Blendenflecke

Die Foto-App „Lens Flare“ peppt Gegenlichtaufnahmen mit 60 verschiedenen Lichteffekten auf.

Eine schnöde Lichtung, Baumstämme im Gegenlicht aufgenommen sind ja ganz nett. Aber wie wäre es, wenn ein roter Laser genau ins Objektiv leuchten würde? Natürlich in echt keine gute Idee, es drohen ernsthafte Augenschäden beim Fotografen. Aber mit Lens Flare lässt sich genau dieser Laser ins Bild einbauen, inklusive zugehöriger Brechungen des Lichts in den einzelnen Linsen des Objektivs. So wird aus der Lichtung plötzlich ein UFO-landeplatz – inklusive Fluggerät im Endanflug.
Die App kann natürlich nicht nur rote Laser simulieren, es stehen 60 Gegenlichtsituationen zur Auswahl. Damit sind der Kreativität kaum Grenzen gesetzt. Sei es der Skifahrer, dem noch eine Sonne mitgegeben wird (eine Szenerie, die sonst nur mit aufwendigem Blitzequipment zu fotografieren ist), oder der Strand, über den dann noch der Schein eines hellen Objekts in die Ecke gesetzt wird.
Wer sich einen der 60 Effekte aussucht, kann ihn anschließend mit einem Fingertipp im Bild platzieren und dann dort beliebig verschieben. Mit zwei Fingern lässt sich der Effekt beliebig vergrößern, verkleinern oder auch drehen. Es muss aber nicht immer der bildbestimmende Lichteffekt sein, manchmal reicht es ja auch, ganz subtil einen kleinen Spot auf die Kante eines Autos zu setzen, um einem Bild mehr Leben zu verleihen. Oder vielleicht auf den Rand der Sonnenbrille bei einem Urlaubsporträt?
Das Programm ermöglicht es, mehrere Filter hintereinander anzuwenden. So lassen sich große mit kleinen Lichtreflexionen verbinden, subtile mit auffälligen. Beachtenswert ist die Tatsache, dass zu jeder Lichtquelle auch eine weniger starke Spiegelung dazu kommt. Die wird in der Größe und Richtung automatisch an die Hauptlichtquelle angepasst.
Die Lichteffekte lassen sich in Farbe, Helligkeit und im Seitenverhältnis über eine gesonderte Arbeitsfläche anpassen. Dort lässt sich auch das eigentliche Bild ausblenden, so dass nur der Effekt selbst zu sehen ist und dann entsprechend justiert werden kann.
Lens Flare ist in jedem Fall eine der Apps, die richtig Spaß macht, die nur eine Sache kann, die dafür aber richtig gut ist. Absolut empfehlenswert.
Lens Flare für iPhone und iPad (0,89 Euro), ab iOS 5.0
Downloadgröße 47,5 MB, Entwickler: James Grote, Aktuelle Version 11.0
Weitere Informationen finden Sie im App Store.
Quelle: www.prophoto-online.de

Related Posts

Mitdiskutieren