RSS

Franzis Retoucher 5.5

Franzis bietet mit Retoucher 5.5 die neueste deutschsprachige Version der Software für Fotorestaurierung und Fotoretusche von AKVIS an.

Die Windows- und Mac-kompatible Software Retoucher 5.5 wurde speziell für das Entfernen von Kratzern, Flecken, Rissen und störenden Objekte in Bildern entwickelt. Dabei werden Informationen aus angrenzenden Bereichen zur Wiederherstellung genutzt, indem ein spezieller Algorithmus für die Neuberechnung der schadhaften Stellen die angrenzenden Pixelbereiche analysiert und für die Rekonstruktion verwendet.
Die Anwendung der Software erfolgt intuitiv und ist ohne Vorkenntnisse möglich. Für weniger Versierte bietet sich der „Express Modus an, der vollautomatisch arbeitet. Im erweiterten Modus können Anwender weitere Bearbeitungswerkzeuge und individuell anpassbare Parametereinstellungen nutzen, um zu besseren Ergebnissen zu kommen.
Retoucher 5.5 kann als eigenständiges Programm oder als Plug-in für Photoshop-kompatible Bildbearbeitungssoftware verwendet werden. Es läuft unter den Betriebssystemen Windows 8/7/Vista/XP/2000 und Mac OS X ab 10.7 im 32- und 64-Bit-Modus.
Franzis bietet die Box- und Downloadversion der Software für Euro 69,00 an. Im Vergleich zum Angebot von AKVIS gibt es keine unterschiedlichen Lizenztypen. Plug-in und Standalone-Version sind beide im Preis enthalten.

Produktbeschreibung von Franzis

Franzis Retoucher 5.5 in der Anwendung
Für Gelegenheitsanwender bietet dieser Workflow schnelle Erfolge, ohne zeitraubende Einarbeitung in die komplexe Bildbearbeitung. Als Plug-in für Bildbearbeitungssoftware wie Photoshop und Co. lassen sich die zusätzlichen Funktionen im laufenden Prozess der Bildbearbeitung für schnelle und sehr gute Ergebnisse kombinieren.
Die Kratzer, Risse oder Flecken auf alten Fotografien und gescannten Dias werden einfach per Pinsel in der passenden Größe markiert und automatisch per Mausklick retuschiert. Selbst fehlende Bildteile, wie abgerissene Kanten und Ecken lassen sich so wieder rekonstruieren. Für das Finetunig, insbesondere bei großflächigen Schäden, stehen je nach Verwendung verschiedene Retuschetools wie der Fleckenentferner, Stempel oder Chamäleonstempel zur Verfügung.
Aber auch neue digitale Fotografien sind im Retoucher richtig, wenn es um Sensorflecken, Lichtreflexionen oder störende Objekte oder Elemente in den Bildern geht, wie Kräne, Personen, Autos, Hochspannungsleitungen oder Zäune, die aus dem Bild herausretuschiert werden sollten, als wären sie nie dort gewesen. Einmal markiert und mit Bezugslinien aus der Umgebung versehen, werden die neuen Bildbereiche wie im Original nachempfunden.
Zu alten Fotografien sind kaum mehr Negative auffindbar. Die Zeit hat ihre Spuren auf den Bildern hinterlassen. Mit Hilfe der Software wird auch ungeübten Anwendern die Möglichkeit geboten, am heimischen Computer diese Zeitzeugen zu bewahren. Speziell für Familienfotos, die nur noch einmal vorhanden sind, kann in neu gestalteten Fotoalben die Familiengeschichte an nachfolgende Generationen weitergegeben werden.
Highlights des Retoucher 5.5
– Perfekte Entfernung von Kratzern, Rissen und Bildfehlern per Mausklick
– Störende Gegenstände aus Bildern per Mausklick entfernen
– Vollautomatische großflächige Bildrestaurierung
– gescannten und digitalisierten Bilder nacharbeiten
– Stand-alone-Version und Plug-in
– Kompatibel mit Adobe Photoshop, Photoshop Elements, Corel Photo-Paint, Corel Paint Shop Pro Photo und Photoimpact, Picture Publisher Pro u. a.
– Unterstützung der gängigsten Bildformate wie JPEG, TIF und RAW-Formate wie CRW, CR2, NEF, ARW, RW2, PEF etc.

Related Posts

Mitdiskutieren