RSS

FRANZIS HDR Projects Platin

Mit HDR Project Platin kündigt der Franzis Verlag eine neue HDR-Software für fotorealistische und künstlerische Bildbearbeitung an.

HDR Projects Platin für Windows und Mac OS bietet die Bearbeitungsmodi  HDR Fusion (Bildreihen bearbeiten), HDR Paint und Tonemapping/Post Processing. Anwender können jederzeit auf vorangegangene Bearbeitungsschritte zurückgreifen, um diese zu ändern oder um neue Funktionen anzuwenden.
Die Software erlaubt das direkte Bearbeiten der Einzelbilder aus Belichtungsreihen und RAW-Daten in der Gewichtung ihrer Helligkeitswerte und gleicht fehlende Belichtungswerte durch synthetisch erzeugte Bilder aus. Auf diese Weise soll der optimale Helligkeits- und Kontrastumfang für das Foto herausgearbeitet werden.
Eine Pinselfunktion im Modus HDR Paint ermöglicht die manuelle selektive Bereichsabstimmung, die exakte Geisterbildkorrektur und das individuelle Herausarbeiten von Halo-Effekten und chromatischer Aberration, sofern nicht schon durch die automatische Korrekturfunktion und die HDR-Glättung erfolgt.
HDR Projects Platin bietet sieben neu entwickelte HDR-Algorithmen, fünf Tonemapping-Verfahren und 45 Post Processing-Effekte aus der digitalen Bildbearbeitung an. Über 50 Vorschaubilder (Presets) in sieben Kategorien (Natürlich, Landschaft, Architektur, Monochrom, Surreal, Künstlerisch und Eigene) helfen zudem eine erste Auswahl des optimalsten HDR-Bildes zu treffen, wobei alle Parametereinstellungen individuell einstellbar sind. Die Stapelverarbeitung lädt alle Belichtungsreihen sortierbar aus einem Ordner und bietet wie bei einem Leuchttisch einen ersten Einblick der Ergebnisse, die auf Wunsch erstellt werden können.
Neben Belichtungsreihen werden auch Einzelbildformate wie RAW, JPEG, PNG, PSD, BMP; TGA oder TIFF ohne Dateigrößenbeschränkung unterstützt.
Dank der Nutzung des Grafikprozessors ist das Arbeiten in allen Bearbeitungsverfahren in Echtzeit möglich.
HDR Projects Platin läuft unter Mac OS X 64-Bit und Windows 32/64 Bit. Die Software ist ab Ende Oktober 2012 für 150 Euro zum Download erhältlich. Ab November wird auch die Boxversion angeboten.
Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten von Franzis.

Related Posts

Mitdiskutieren