RSS

ArtRage 3 Studio Pro

Ambient Design veröffentlicht eine neue Generation der professionellen Mal- und Zeichensoftware mit neuen Funktionen und mehr Bedienkomfort.

Ambient Design hat die Malsoftware ArtRage Studio Pro mit neuen und verbesserten Funktionen ausgestattet. Die für Mac OS und Windows erhältliche Software ermöglicht es, mit digital nachgebildeten Farben, wie Öl- und Aquarellfarben, Kunstwerke auf einer digitalen Leinwand zu erstellen. ArtRage 3 Studio Pro enthält alle Features, die auch in der Basisversion ArtRage 3 enthalten sind. Darüber hinaus bietet es viele zusätzliche Neuerungen. Die Software wurde vor allem für Anwender entwickelt, die professionelle Features benötigen, wie beispielsweise Künstler, Comiczeichner, Illustratoren, Scrapbook- und Manga-Fans. Sie eignet sich für die Verwendung mit Grafik-Tablets, Touchscreens oder Multi-Touch.
Das Malprogramm lädt dazu ein, digital mit traditionellen Materialien zu experimentieren. Der digitale Künstler kann dabei mit Pinseln zeichnen, Schablonen verwenden, Farben auf der Leinwand vermischen und Farbpaletten individuell anpassen. Benutzer haben die Wahl zwischen verschiedenen Papiervarianten, Papierfasern und Zeichenmaterialien wie Ölen, Aquarellfarben, Bleistiften, Farbstiften, Spritzpistolen, Kreide und Filzstiften. ArtRage 3 Studio Pro verfügt über eine intuitive (skalierbare) und anpassbare Benutzeroberfläche sowie einen ?Leinwand-Puck?, der eine einfache Navigation auf der Leinwand und die individuelle Anpassung von Shortcuts ermöglichen soll.
Die erweiterten Eigenschaften von Art Rage 3 Studio Pro umfassen eine anpassbare Benutzeroberfläche, die es dem Anwender erlaubt, einzelne Elemente der Benutzeroberfläche per Drag & Drop auf einen anderen Bildschirm zu ziehen und dort sowohl die Größe anzupassen, als auch zu rotieren. Durch Weiterentwicklungen im Bereich der Zeichenebenen können Anwender die Transparenz arretieren und Ebenen editieren, ohne die Transparenz der Pixel zu verändern.
Andere Vorteile von ArtRage 3 Studio Pro umfassen Filterfunktionen, mehr Kontrolle über die Werkzeuge und Farbeneinstellungen, das realitätsgetreue Vermischen von Farben, Farbanpassungsoptionen, Photoshop-Filtersupport und Tintenfeder mit kontrollierbarer Deck-, Mischkraft und Kantenglättung.
Eine Besonderheit ist das als ?Sticker? bezeichnete Werkzeug zum Aufsprühen von Bildelementen. Eine Sammlung solcher Sticker wie Kieselsteine, marschierende Ameisen und verschiedene Arten von Haar und Pelz bringt das Programm bereits mit ? es können aber auch individuelle Sticker aus freigestellten Bildelementen erstellt werden. Einen Workshop dazu finden Sie hier und in DOCMA 35.
Die Software unterstützt ab der neuen Version außerdem eine unbegrenzte Anzahl an Textebenen; Features der PhotoShop-Textebene können über PSD importiert und exportiert werden. Der Text auf einer einzelnen Ebene kann in Schriftart, Größe, Stil und Farbe (einschließlich Metallic) sowie Textausrichtung formatiert werden.
Andy Bearsley, Gründer von Ambient Design sagt: "Bereits vorhandene Tools wurden erweitert ? beispielsweise die Spritzpistole ist schneller und hat eine höhere Präzision, ein exakt deckender Bleistift ermöglicht es den Anwendern gezeichnete Striche automatisch zu glätten, und ein häufig benötigtes Farbvermischungs-Tool erlaubt es Farben zu mischen und ein reales Farbenergebnis zu erzielen."
ArtRage 3 Studio Pro ist als Downloadversion für 68 Euro erhältlich. Weiter Informationen, Anwendungsbeispiele, Tutorials und eine 30 Tage lauffähige testversion finden Sie auf den Internetseiten von Ambient Design.

Mitdiskutieren