RSS

Analoger Filmlook für Digitalfotos

DxO Labs veröffentlicht Version 3 der Software „DxO FilmPack“ mit neuen Filmlooks, zusätzlichen Werkzeugen und Integration in führende Bildbearbeitungsprogramme.

Mit DxO FilmPack 3 können sowohl Einsteiger in die Fotografie als auch Profis den charakteristischen Look dutzender Schwarzweiß- und Farbfilme auf ihre digitalen Bilder übertragen. Die Mac- und Windows-kompatible Software wurde komplett überarbeitet und präsentiert sich mit einem neuen Interface. Anwender können mithilfe eines Filmstreifens einen der mitgelieferten Filmlooks auswählen und per Stapelverarbeitung auf eine Vielzahl von Bildern anwenden.
Zusätzlich zu 10 neuen Filmlooks und 10 neuen Farbfiltern beinhaltet DxO FilmPack 3 neue Werkzeuge zur Feinabstimmung und zum Erstellen eigener Filmlooks. Dies sind Schieberegler für Farbton, Sättigung und Helligkeit, ein Kanalmixer für den Feinschliff in der Schwarzweiß-Umsetzung, ein Vignettierungsfilter und ein Werkzeug zur Rauschminderung für ein authentischeres Filmkorn.
Für mehr Flexibilität beinhaltet jede Lizenz von DxO FilmPack 3 sowohl die Standalone-Anwendung als auch Plug-ins für Adobe Photoshop CS4/CS5, Adobe Lightroom 3, Apple Aperture 3 und DxO Optics Pro 6. Zudem kann DxO FilmPack 3 als Smart Filter in Photoshop eingesetzt werden. Die Lizenzbestimmungen erlauben den Einsatz der Software auf zwei Computern.
DxO FilmPack 3 ist kompatibel mit Mac OS X ab 10.5 und Windows ab XP. Es ist in den Editionen „Essential“ und „Expert“ erhältlich, die sich in der Anzahl Filmprofile und im Funktionsumfang unterscheiden.
DxO FilmPack 3 kostet 79 bzw. 129 Euro. Bis zum 30. September gibt es zur Einführung einen Preisnachlass von bis zu 30%.
Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten von DxO Labs.

Related Posts

Mitdiskutieren