RSS

Akvis MultiBrush 5

Die neue Version von Akvis MultiBrush bietet neben den Werkzeugen für Fotoretusche und Porträtsverbesserung jetzt auch Malwerkzeuge und die Möglichkeit, Bilder in Ebenen zu bearbeiten.

Akvis hat eine neue Version der Bildbearbeitungssoftware MultiBrush für Mac OS und Windows aufgelegt. Multibrush ist eine Sammlung verschie- dener Werkzeuge ? so genannte Heil-, Klon- und Malpinsel ? für die Bildre- tusche, Porträtverbesserung und das Klonen von Bildteilen. Mit dem Upgrade erhält das Programm eine neue Kunstpinselpalette mit sieben neuen Werkzeugen (Ölpinsel, Malerroller, Filzstift, Kreide, Kunstbleistift, Kunstspray und Kunstradierer) sowie die Möglichkeit, ein neues Bild mit Voreinstellungen (Postkarte, Poster, usw.) zu erstellen.
Die bereits vorhandene Standardpalette wurde erweitert und verbessert. Es gibt neue Parameter für den Farbpinsel und den Farbstift. Zudem lassen sich die Form der Stiftspitze und der Winkel ändern. Der Wechsel zwischen der Kunstpinselpalette und Standardpalette ist per Tastaturkürzel Q möglich.
Die zweite wichtige Neuerung ist die Möglichkeit, ein Bild in Ebenen zu bearbeiten. Dabei gibt es zwei Ebenentypen: Die Raster-Ebene für Standardwerkzeuge und die Kunstebene für Kunstpinsel. Die Deluxe- und Business Versionen von MultiBrush erlauben es, ein Bild in Kanälen (RGB, CMYK, Lab, Graustufen, Alpha-Kanal) zu bearbeiten.
Als Plug-In ist MultiBrush 5 mit Photoshop CS4 64 Bit kompatibel. Es kann mit den meisten gängigen Bildbearbeitungsprogrammen, wie Corel (Jasc) Paint Shop pro, Corel Photopaint, Ulead PhotoImpact, ACD FotoCanvas und Photoshop Elements eingesetzt werden. Die Software läuft auf Plattformen mit Windows ab 2000 und Mac OS X ab 10.4.
Akvis MultiBrush 5 kostet als Plug-In und als eigenständiges Programm jeweils 46,41 Euro inkl. MwSt., beides zusammen gibt es für 59,50 Euro für den privaten Gebrauch. Kommerzielle Anwender zahlen 82,11 Euro für die Kombination aus beiden Varianten. Registrierte Besitzer der Vorversion bekommen das Upgrade kostenlos. Eine Lizenz gilt für zwei Computer (z.B. ein Desktop und ein Laptop).
Weitere Informationen finden und eine kostenlose Testversion Sie auf den Internetseiten von Akvis.

Mitdiskutieren