RSS

AKVIS AirBrush

Das russische Softwarehaus AKVIS veröffentlicht eine Windows- und Mac-OS-kompatible Software, mit der sich Fotos in Airbrush-Gemälde verwandeln lassen.

Airbrush 1.0 ist eine neue Effektsoftware von AKVIS, die als eigenständige Anwendung und als Bildbearbeitungs-Plug-in eingesetzt werden kann. Einziger Zweck ist es, Bilder so aussehen zu lassen, als seien sie mit einer Spritzpistole gemalt – beispielsweise zur Vorbereitung für den Transfer-Druck auf ein T-Shirt. Charakteristisch für die berührungslose Airbrush-Technik sind detailreiche Bilder mit ausdrucksvollen Lichtakzenten und verschwommenen Kanten. Die Ergebnisse zeichnen sich durch fotografische Genauigkeit und eine realitätsnahe Abbildung aus.
Die Software funktioniert wie ein Kunstfilter, der schwarzweiße oder farbige Airbrush-Bilder durch Anpassung der Einstellungen erstellt – letzteres nur in der Home Deluxe- und der Business-Version. Die Umwandlung erfolgt automatisch, wobei Anwendern 40 Presets zur Verfügung stehen. Dabei können die Effekteinstellungen nach eigenem Ermessen angepasst werden. Auch eigene Presets lassen sich erstellen, abspeichern und mit anderen Anwendern austauschen. Zudem bietet das Programm eine Stapelverarbeitung zur automatischen Bearbeitung größerer Bildmengen.
AKVIS AirBrush gibt es als eigenständiges Programm (Standalone) und als Plug-in für Adobe Photoshop, Photoshop Elements, Corel Paint Shop Pro und andere Bildbearbeitungsprogramme.
Die Software läuft unter Windows XP/Vista/Win7/Win 8 und unter Mac OS X 10.4-10.8 (jeweils in den 32- und 64-Bit-Versionen).
Der Preis beträgt 39 Euro für die Home-Version (entweder Plug-in oder Standalone, alle Funktionen außer Farbänderung), 53 Euro für die Home Deluxe-Version (Plugin und Standalone, alle Funktionen) und 68 Euro für Business-Version (Plugin und Standalone, alle Funktionen, für kommerzielle Zwecke). Ein Lizenzschlüssel erlaubt eine Aktivierung der Software auf zwei Computern.
Weitere Informationen, Beispiele, Tutorials und einen Vergleich der Lizenzen finden Sie auf den Internetseiten von Akvis. Zum Testen steht eine 10 Tage lauffähige Version Demoversion bereit.

Related Posts

Mitdiskutieren