RSS

3D-Nachrüstung für Sony-Systemkameras

Mit einem Firmware-Update können Besitzer einer NEX-3 und NEX-5 jetzt auch dreidimensionale Panoramabilder aufnehmen.

Bereits wenige Wochen nach Markteinführung seiner beiden spiegellosen Systemkameras Nex-3 und Nex-5 liefert Sony das erste Firmware-Update. Dieses stattet die 14-Megapixel-Kameras mit einer neuen Funktion aus, mit der sich 3D- Schwenkpanoramen fotografieren lassen. Das kostenlose Update verbessert laut Sony auch die bisherige ?2D?- Schwenkpanorama-Funktion, reduziert den Stromverbrauch, wenn die Kamera abgeschaltet wird und erhöht die Einschaltgeschwindigkeit der Kamera bei schwachen Lichtverhältnissen. Künftig ausgelieferte Nex-Kameras sind bereits von Haus aus mit der neuen Firmware ausgestattet.
Um ein Panoramafoto in 3D aufzunehmen, muss lediglich der Schwenkpanorama-Modus ausgewählt, der Auslöser gedrückt und die Kamera horizontal oder vertikal geschwenkt werden. Die Nex-3 und Nex-5 erstellen im Hochgeschwindigkeitsmodus viele Aufnahmen, deren Bildinformationen sie automatisch zu einem dreidimensionalen Panoramabild zusammenfügen. Optimal erlebbar sind die Fotos dann auf einem direkt via HDMI mit der Kamera verbundenen BRAVIA 3D-LCD-Fernseher von Sony oder per USB-Stick bzw. über eine Playstation auch auf anderen 3D-fähigen TV-Geräten.
Das Update kann von den Sony-Supportseiten heruntergeladen werden. Um es aufzuspielen, muss die Kamera via USB-Kabel mit einem Computer verbunden werden.

Mitdiskutieren