Heftthemen

Titel Ausgabe Heft-Nr Seite
Das muss belohnt werden
Offenbar hat jahrelange Bildkritik in DOCMA bei den Bildbearbeitungs- „Profis“ wenig bewirkt. Nun denn ... Mit Hilfe unserer Leser wollen wir künftig die schlechtesten Montagen des Jahres öffentlichkeitswirksam auszeichnen. Gewinne gibt’s auch – für die Einsender.
5|13 54 14
Hautretusche
Vor allem in der Porträtfotografie macht Haut den Großteil eines Bildes und oft auch seinen Reiz aus. Hierbei kann die Haut idealisiert beziehungsweise geschönt oder auch jedes Detail herausgearbeitet und betont werden. In diesem Workshop rund um unser größtes Organ lernen Sie die nützlichsten Photoshop-Techniken in diesem Spannungsfeld zwischen Beauty- retusche und Charakterporträts kennen.
5|13 54 17
Hautstrukturen ergänzen
Bei Montagen und Retuschen müssen immer wieder fehlende Hautstellen hinzugefügt werden. Aber ein weicher Pinsel allein reicht dafür nicht; meist fehlen Struktur und Falten.
5|13 54 30
Masken
Photoshops Ebenenmasken sind – anders als Karnevalsmasken – alles andere als nur verhüllend-schmückendes Beiwerk. Im folgenden Artikel zeigt Ihnen Olaf Giermann deshalb die grundlegenden Tricks und Kniffe für das gekonnte Jonglieren mit Ebenen und ihren Masken.
5|13 54 34
Dodge & Burn
Aufhellen und Nachbelichten für die Porträt-Retusche
5|13 54 42
Maximale Bildqualität
Bildrauschen, Unschärfe und objektivbedingte Mängel machen Fotografen das Leben schwer. In Lightroom 5 ist es jedoch so ein- fach wie nie zuvor, solche Probleme schnell und teilweise allein per Mausklick in den Griff zu bekommen.
5|13 54 44
High-Speed-Looks: Fashion
In der Modefotografie kommt es auf drei Aspekte an: Kleidung, Model, Look. Das letztgenannte Element weisen Sie Bildern mit dem DOCMA-Entwicklungssystem mit wenigen Klicks zu. Wir stellen diesmal 11 Photoshop- und Lightroom-Presets vor, die Ihren Fotos einen Fashion-Look verleihen.
5|13 54 50
Vorgaben in Photoshop
5|13 54 55
Sprechstunde
Diesmal geht es um die Darstellung einer Spiegelung mit zuneh- mender Transparenz, um Auswahlkanten, die sowohl harte als auch weiche Konturbereiche haben, und noch einmal ausführ- licher um die Darstellung aller möglichen Nähte mit dem Pinsel.
5|13 54 58
Füllmethoden
Vergleichende Füllmethoden: Differenz, Ausschluss, Subtrahieren, Dividieren
5|13 54 62
Photoshop-Killer-Tipps
5|13 54 66
Grundlagen der Videobearbeitung
Zeitleiste und Videogruppen – ein Überblick über die wichtigsten Videofunktionen
5|13 54 70
Drei Mal Raw und glattgebügelt
5|13 54 78
Modell-Flugzeut
Der Traum, eine Flugzeuglegende wieder fliegen zu lassen, war der Ausgangspunkt für dieses Kreativ-Projekt der brasilianischen Fotografin Cintia Barroso Alexander
5|13 54 82
Perspektive ermitteln bei unregelmäßigen Strukturen
Es ist für ungeübte Anwender schon schwierig genug, aus einem Foto mit klarem zentralperspektivischem Aufbau die zugrunde liegenden räumlichen Gegebenheiten zu rekonstruieren. Noch etwas komplizierter wird es, wenn Sie im Bild nur unregelmäßige Strukturen vorfinden.
5|13 54 86
20000 Meilen unter dem Meer
Der Kampf mit dem Kraken – Dean West setzt das Team einer Web-AGentur surreal in Szene.
5|13 54 90
Mit Filter und Füllwerkzeug
Kühle Klarheit. Vektor. Grafik. Bern Bunzel. Boote am Strand. Farbflächen.
5|13 54 92
Groteske Mischwesen
Hybride Wesen zwischen Mensch, Tier und Pflanze sind seit jeher beliebte künstlerische Sujets. Die Technik der Fotomontage bot Anfang des 20. Jahrhunderts vielfältige neue Möglichkeiten, die Realität auf kreative Weise neu zusammenzusetzen, und so wurde sie auch genutzt, um Bilder von Mischwesen z
5|13 54 94
High-Speed-Sync
Mit 1/8 000 Sekunde Verschlusszeit einen Blitz synchronisieren, geht nicht? doch, es geht, und man braucht dazu erstaunlich wenig technische Zusatzausrüstung.
5|13 54 100
Faces of Festival 2013
Auch dieses Jahr war die DOCMA-Redaktion beim Fotofestival Horizonte Zingst 2013 sehr tatkräftig vertreten: Mit einer Ausstellung, Seminaren, Vorträgen und der beliebten Live-Foto- aktion „Faces of Festival“
5|13 54 104
Entwackeln mit piccure
Verwacklungsunschärfe war früher Grund genug, ein Bild ohne langes Überlegen schon beim Sichten zu löschen. Heute gibt es Mittel, die verwackelten Details zu rekonstruieren, und piccure ist eine solche Lösung für Photoshop und Photoshop Elements.
5|13 54 110
Looks per LUT
Look-up Tables, kurz LUT genannt, sind ein nützliches Mittel, um Stand- und Bewegtbbildern auf die Schnelle einen bestimmten Look zu verleihen. Wir erklären, was dahinter steckt, was verschiedene Arten von LUTs leisten und wann sie anderen Methoden vorzuziehen sind.
5|13 54 112
Wacom Cintiq 13HD
Wacom Cintiq 13HD
5|13 54 116
Beautiful MoGraph
Schon der schnittige name deutet auf Bewegung und action hin: Das„Mo“ in »MoGraph« steht für„Motion“, also für die Darstellung von abläufen in Form von animierten, beweg- ten Szenen. Das bedeutet aber nicht, dass man das tool nur dafür verwenden könnte. Welche Möglichkeiten dieses Werkzeug bietet, zeigen wir ihnen an zwei ganz besonderen Projekten.
5|13 54 118
DOCMA Award 2014 Thema Rollenbilder
Das Thema des Wettbewerbs 2014 steht fest: Rollenbilder: Sein – Schein – Inszenierung. Wie immer zu einem so frühen Zeitpunkt steht viel mehr noch nicht fest. Aber fangen Sie ruhig schon einmal mit den Vorbereitungen an. Was genau wir mit „Rollenbildern“ meinen, erläutert doc Baumann.
5|13 54 124
Fotografische Perlen
Diamonds & Pearls Marc Lagrange gebunden, 208 Seiten teNeues, 2013 79,90 Euro
5|13 54 128
Bombig
Die Prinzessinnenbombe: Wie aus Hochzeitsträumen Traumfotos werden. Anne van Straelen und Sandra Czerny-Kremer gebunden, 260 Seiten Becker Joest Volk, 2013 59,90 Euro
5|13 54 128
Zen – oder die Kunst, ein Foto zu machen
Fotografie als Meditation – Eine Reise zur Quelle der Kreativität Torsten Andreas Hoffmann gebunden, 260 Seiten dpunkt, 2013 36,90 Euro
5|13 54 128
Welt ohne Männer
World Without Men Helmut Newton gebunden, 188 Seiten Taschen, 2 013 39,99 Euro
5|13 54 129
Verlorene Orte
Lost Places Harz Marc Mielzarjewicz gebunden, 144 Seiten Mitteldeutscher Verlag, 2013 19,95 Euro
5|13 54 129
Motivation
Motivation: Ein Buch für Fotografen – Die besten Bilder internationaler Amateurfotografen ... und wie sie entstanden sind 1x.com (Hrsg.) gebunden, 242 Seiten dpunkt, 2013 34,90 Euro
5|13 54 129
Made in Germany
Made in Germany Leonard Freed gebunden, 126 Seiten Steidl, 2013 48,00 Euro
5|13 54 129
Der lauschende Blick
Porträt und Reportage – Der lauschende Blick Jürgen Wassmuth broschiert, 176 Seiten mitp, 2013 29,95 Euro
5|13 54 129
Das große Murren
Man hatte es ahnen können, dass Adobe über kurz oder lang vollständig auf das Abo-Modell der Creative Cloud setzen würde, aber dass dieser Schnitt schon jetzt kam, traf selbst uns unvorbereitet. Wenig überraschend fiel dann aber auch die Reaktion unserer Leser aus, nämlich im Tenor fast einhellig ablehnend.
4|13 53 14
Darf man das?
Manches würde weit weniger eindrucksvoll wirken, wenn man es so wiedergäbe, wie es physikalisch korrekt wäre. Auch die vielzitierte künstlerische Freiheit erlaubt regelwidrige Darstellungen. Alle Fehler und Mängel lassen sich damit allerdings nicht entschuldigen.
4|13 53 16
Adobe Creative Cloud
Neue Software-Versionen von Adobe verführen zum Kauf. Genauer gesagt, verführten, denn neben den Photoshop- und Lightroom-Upgrades führt Adobe auch sein neues Geschäftsmodell ein: Die Creative Cloud. Während es Lightroom auch noch zu kaufen geben wird, können Sie den Großteil der Software-Produkte jetzt nur noch gemeinsam oder einzeln mieten. Mehr dazu – und natürlich alles zu den neuen Features von Photoshop CC (v14) und Lightroom 5 – erfahren Sie in diesem Premiumworkshop.
4|13 53 19
Schatz in der KIste
Mit Smartobjekten ist es es ganz ähnlich wie bei einem von Piraten geenterten Schi : Es kommt nicht so sehr auf das Schi an, sondern auf dessen Ladung – es ist, wie ein Smartobjekt, nur ein Container. Erfahren Sie mehr in diesem zweiten Teil unserer Serie rund um Photoshops Ebenen.
4|13 53 34
Wilde Haare zähmen
Wenn Sie regelmäßig Porträts fotogra eren, kennen Sie sicher das Problem: Manchmal stehen einfach zu viele Haare ab, und dann sieht das Bild ein wenig chaotisch aus. Glücklicherweise stellt Photoshop Werkzeuge zum Nach frisieren bereit.
4|13 53 40
Schwarzweiß mit Biss
Schwarzweißfotos ziehen den Betrachter durch Reduktion auf Formen und Kontraste in ihren Bann. Lightroom 4 bietet viele Werkzeuge, um Farbfotos nach eigenen Wünschen knackig und kontrastreich umzuwandeln.
4|13 53 42
High-Speed-Looks: Hochzeit
Presets für Hochzeitslooks
4|13 53 46
Sprechstunde
Und noch einmal geht es um die »Druckformat«-Ansicht sowie um andere Probleme mit der Dateiauflösung, außerdem um die Kombination von Ebenenstilen mehrerer Ebenen und um die Nachahmung der Porträt-Gemälde von Gerhard Richter.
4|13 53 51
Vorgaben in Photoshop
4|13 53 56
Wasser freistellen
Einmal wie Moses das Wasser teilen, das wäre was! Für den Anfang muss es ja nicht gleich das Rote Meer sein – indem Sie Wasserspritzer vor ihrem Hintergrund freistellen und in drei Ebenen aufteilen, gewinnen Sie ein vielfältig nutzbares Ausgangsmaterial für feuchte Montagen, bei denen das Studio trocken bleibt
4|13 53 60
Füllmethoden
Kontrastverändernde Füllmethoden: Ineinanderkopieren, Weiches Licht, Hartes Licht, Strahlendes Licht, Lineares Licht, Lichtpunkt, Hart mischen
4|13 53 64
Eine Frage der Distanz
Als die perspektivische Darstellungsweise entwickelt wurde, sollte der Betrachter vor dem Bild dem Maler vor der wiedergegebenen szene entsprechen. heute spielt diese Übereinstimmung des standortes kaum noch eine Rolle. Dennoch ist diese „Distanz“ konstruktiv sehr wichtig.
4|13 53 68