RSS

DOCMA 62

IM FOKUS: Weniger Farben – mehr Wirkung, Calvin Hollywoods Schlüsseltechniken, LIGHTROOM-AKADEMIE: HSL-Farbregler ausreizen, PHOTOSHOP-AKADEMIE:...

DOCMA 61

IM FOKUS: Perspektive im Griff, Neue Serie: Clavin Hollywoods Schlüsseltechniken, LIGHTROOM-AKADEMIE: Perfekte Farben mit der Kamerakalibrierung,...

DOCMA 60

IM FOKUS: Die Kunst der Weichzeichnung, Photoshop CC 2014: Was ist neu hinzugekommen und was fällt weg?, Raw-System – Presets für Reisebilder,...

DOCMA 59

IM FOKUS: Kontraste – Wie Sie die Brillanz Ihrer Bilder drastisch steigern, PS-AKADEMIE: Die Vektor-Werkzeuge, Raw-System – Presets für...

DOCMA 58

IM FOKUS: Pinsel-Power – Photoshops wichtigstes Kreativ-Werkzeug, PS-AKADEMIE: Plastische Bilder mit Dodge & Burn, Raw-System – Starter-Kit...

DOCMA 57

IM FOKUS: Knackscharf – Details und Schärfe, PS-AKADEMIE: Video und Slideshows, Raw-System Version 2014, LR-AKADEMIE: Weißabgleich im Griff,...

Artikel aus den DOCMA-Heften

Porträt als QR-Code gestalten

Mit folgender Frage wandte sich DOCMA-Leser Wolf Bartsch an mich: Lieber Doc Baumann, da ich im IT-Bereich tätig bin, hatte ich neulich die Idee, auf meine Visitenkarte und als Icon in den sozialen Medien mein Gesicht als QR-Code zu gestalten. Wie ein solcher aussieht, weiß ich...

Rundum-sorglos-Paket: Spyder5Capture Pro

In Photoshop nehmen Sie sich mit Farben und Tonwerten alle Freiheiten, aber am Beginn jeder  Bearbeitung sollte ein Bild ste­hen, das die Realität möglichst naturgetreu abbildet. Um das sicherzustellen, brauchen Sie Werk­zeuge zur Kalibrierung von Kamera und Bildschirm. Datacolor...

Portfolio-Tipp: Zombie-Studio

Die Digital Artists der brasilianischen Agentur „Zombie Studio“ beschreiben sich auf ihrer Website augenzwinkernd als Untote, die mit ihren fantastischen Maschinen die Welt verändern wollen. Formwandler seien sie, und gefährlich – sehr gefährlich. Wer würde diesen Zombies einen...

Praktisches in Photoshop CC 2015.5

Photoshop CC 2015.5 erschien ohne große Ankündigung. Dass Adobe nicht eine ganze Version (auf CC 2016) hochgezählt hat, ist angesichts der doch zahlreichen Detailverbesserungen erstaunlich – zumal das Update als eigenständige Version neben CC 2015 installiert werden muss. In der...

Tipp: Das Bewegungseffekte-Panel

Für die »Pfad-« und die »Kreisförmige Weichzeichung« lassen sich im Bewegungseffekte-Panel  Mehrfachbild-Effekte erzielen, die an den Einsatz von Stroboskop-Blitzen beim Aufzeichnen von Bewegungen erinnern oder ihnen sogar gleichen. Sie legen die Blitzstärke, die Anzahl und di...

Geplant fotografieren, besser bearbeiten

Nanu – ein Artikel darüber, worauf Sie schon beim Fotografieren achten sollten – in einem Magazin über Bildbearbeitung? Ist das nicht paradox? Nein, tatsächlich ist das sehr sinnvoll. Wenn Sie einiges vorab beachten, können Sie den Nachbearbeitungsaufwand deutlich verringern....

Lightroom-Tipp: Rote-Augen-Korrektur

Zum Bereich der lokalen Bildkorrekturen in Lightroom gehört auch die Rote-Augen-Korrektur, das Spezialwerkzeug für das Entfernen roter Augen. Diese entstehen durch frontales Blitzlicht nahe der optischen Achse, das vom gut durchbluteten und daher roten Augenhintergrund...

DOSSIER: Einfache Freistelltechniken

Die effektivsten sechs Freistelltechniken, die Sie kennen müssen! Wir zeigen Ihnen nicht nur die besten Freistelltechniken, sondern bringt Ihnen auch bei, wie Sie fürs Freistellen geeignete Fotos sofort erkennen, denn beim Freistellen greifen Aufnahmetechnik und Photoshop-Einsatz...

Tipp: Freistellen in Lightroom

Wenn Sie Objekte freistellen ­müssen, um beispielsweise einen weißen Hintergrund einzuziehen [1], können Sie das meistens auch mit den Werkzeugen in Lightroom erledigen. Hierzu wählen Sie im Modul »Entwickeln« den »Korrekturpinsel« (»K«) aus [2 e]. Mit einer starken Aufhellu...