RSS

DOCMA 28

Perfekte HDR-Belichtungen, Kreatives Tonemapping, idealisiertes Licht, Porträtretusche, Lightroom, Scheinwerfer

Die DOCMA-Ausgabe 28 (3-2009) bekommen Sie im Zeitschriftenhandel und bei uns im Webshop (als gedruckte Ausgabe und als ePaper zum Sofortdownload).

Das Inhaltsverzeichnis laden Sie hier als PDF.

Das Arbeitsmaterial finden Sie hier.

Inhalt

REPORTAGEN

Selbstbildnisse Im Zeitalter multipler Identitäten sind Selbstbildnisse eine logische Konsequenz. Welche Ansätze es für die eigene Abbildung gibt und worauf man bei der Gestaltung achten sollte, erklärt Melanie Michalak. Faces of Evil  „Faces of Evil?“ zeigt die Gesichter der Bösen so, wie sich die im Buch Versammelten wohl nur selbst im Spiegel sahen. Dreizehn Diktatoren hat Hans Weishäupl ohne Propagandaposen und Retuschen in Photoshop nachgebaut. Visuelles Glutamat Wenn Wahrnehmung mehr verlangt, als ein Foto hergibt … An einem Bildprojekt erklärt der Fotograf Andreas Papke Einsatzformen der HDR-Technik und seinen Weg, Lichtstimmungen zu betonen. Tiefseefisch Man muss nicht hunderte von Metern tief tauchen, um den Kreaturen des Meeresgrundes zu begegnen. Die Köpfe der Effekt-Etage holen sie mit viel Gespür und digitalen Mitteln an Land. Scannen in der Profi-Liga Cruse-Scanner sorgen für detailgetreue und plastische Wiedergabe bei Reproduktionen Millionen Euro teurer Gemälde ebenso wie bei profanen Laminatfußböden. Ein Besuch bei ihrem Erfinder. Bleistift gegen Photoshop Üblicherweise finden die Auseinandersetzungen zwischen Digitalem und Analogem auf dem Feld der Fotografie statt. Hier treten ausnahmsweise zwei Zeichner gegeneinander an: die Österreicher Stefan Dokoupil und John Wieser. Bildkritik Der Gerichtssaal als Bühne ? Vorhang auf zum 1. Akt! Aber der Vorhang selbst ist fast noch schlimmer als das dort aufgeführte Theater.

WORKSHOPS

Kreatives Tonemapping Tonemapping ist nicht nur eine technische Notwendigkeit, es fordert auch die eigene Kreativität heraus. Beleuchtungseffekte anpassen Mit etwas Vorbereitung können Sie damit nicht nur räumliche Wirkungen erzielen, sondern die Scheinwerfer sogar frei bewegen. Vorhang auf! Es ist gar nicht schwer, Vorhänge mit Licht, Schatten und zur Faltung passender Kante zu gestalten. Theorie-Exkurs: Schärfen Im Zeitalter der digitalen Fotografie haben wir es mit drei verschiedenen Arten des Schärfens zu tun. Photoshops Ankleideraum Sie arbeiten mit Photoshop CS3, weil Sie in CS4 die wahren Neuerungen vermissen? Die 3D-Funktionen der Extended Version etwa haben es durchaus in sich. Tipps & Tricks für Cinema 4D Wenn Sie ein Motiv benötigen, das sich nicht vor der Haustür fotografieren lässt, werden Sie Cinema 4D als ebenbürtigen Partner von Photoshop schnell schätzen lernen. Der Filter „Schwingungen? Das beim Rätsel gesuchte Werkzeug war der Verzerrungsfilter ?Schwingungen?. Er macht weit mehr als bloße Sinuswellen. Typo in der 3. Dimension Wie Sie in Photoshop und Illustrator dreidimensionale Typoprojekte umsetzen, weiß Monika Gause. Nothilfe Tipps & Tricks PDFs aus mehreren TIFF-Dateien, Aufziehen und Positionieren von Linien, Simulation von Nachtsichtgeräten, die Darstellung eines angeklammerten Fotos sowie die Retusche geäderter Haut. Fernglas und Goldrahmen Wie Sie digital durchs Fernglas schauen oder ein Bild in einen Goldrahmen setzen, erklärt G. Schuler.

SOFT-/HARDWARE

Lightroom Plug-ins Nicht nur Photoshop, auch der Raw-Converter Lightroom lässt sich mit Plug-ins erweitern. Software für Comics Beim Zeichnen und Strukturieren von Comics können spezialisierte Programme wie Comic Life und Manga Studio helfen. Hilfreiche Plug-ins Nur noch wenige Plug-ins sind überflüssige Spielereien; Module wie Contrast Master, Light Factory oder Genuine Fractals erleichtern uns tatsächlich vielfach die Arbeit. Exchange Praktische Softwarezusätze für Photoshop und Lightroom.

 

Einige Seiten in der Übersicht

 

 

Mitdiskutieren