RSS

Tipp: Farbkorrektur – Meer optimieren


Farbkorrektur – Meer optimieren


Für einen verbesserten Detailkontrast in der Farbkorrektur setzen Sie eine Einstellungsebene vom Typ »Kanalmixer« im Modus »Luminanz« ein (»­Ausgabekanal« »Grün« und »Blau«: Rot: +200, Grün: 0, Blau: –100) (a).

Wählen Sie die Wasserbereiche mit dem »Schnellauswahlwerkzeug« aus und legen Sie eine »Farbbalance«-Einstellungsebene im Modus »Ineinanderkopieren« an. Verstärken Sie Cyan und Blau im Bereich der »Mitteltöne« (b). Optimieren Sie gegebenenfalls die Maskenkanten.

Klicken Sie mit gedrückter »Strg/Cmd«-Taste auf die Maske der Einstellungsebene »Farbbalance«, um sie als Auswahl zu laden. Legen Sie dann eine Einstellungsebene »Gradationskurven« an und hellen Sie die Mitteltöne leicht auf.

Die letzte Korrektur soll sich nur auf den im Bild vorderen Meeresbereich auswirken. Aktivieren Sie das »Verlaufswerkzeug« und stellen Sie den »Modus« in der Optionsleiste auf »Abdunkeln«. Aktivieren Sie die Ebenenmaske der Gradationskurve und ziehen Sie einen Schwarz-zu-Weiß-Verlauf im oberen Drittel des Bildes von oben nach unten (c).

74_meer: Tipp: Farbkorrektur – Meer optimieren

 


AUSWAHL UND FARBKORREKTUR  Mehr Tipps zum Thema „Auswahl und Farbkorrektur“ finden Sie in der neuen DOCMA 74 (Ausgabe Januar 2017)


 

Das DOCMA-Heft bekommen Sie im gut sortierten Zeitschriftenhandel, an Bahnhöfen und Flughäfen sowie bei uns im DOCMA-Shop. Dort (und nur dort) können Sie zwischen der ePaper-Ausgabe und dem gedruckten Heft wählen. Jetzt gibt es auch beides zusammen im Kombi-Abo.

docma74_cover_1500Hier können Sie ganz einfach herausfinden, wo das Heft in Ihrer Nähe vorrätig ist.

Mitdiskutieren