RSS

Lightroom-Tipp: Bildfehler hervorheben

bildfehler

Lightroom-Tipp: Bildfehler hervorheben

Um schnell zu überprüfen, ob ein Bild Mängel ­enthält – seien es Flecken aufgrund von Staub auf dem Sensor, Streifenmuster bei hohen ISO-Werten oder auch Unsauberkeiten einer fotografierten Oberfläche – können Sie sie durch eine Erhöhung des Kontrasts sichtbar machen.

Bildfehler hervorheben

Dazu legen Sie eine spezielle »Gradationskurve« an: Klicken Sie auf die Schaltfläche in der rechten unteren Ecke des Panels [1 a], um die Punktkurve zu bearbeiten, und erzeugen Sie mehrere Kurven zwischen Schwarz und Weiß [1 b]. Der Effekt ist der einer Pseudo-Solarisation, aber hier geht es darum, mit einer gefalteten Gradationskurve den Kontrast über das ganze Tonwertspektrum heraufzusetzen, ohne dass Tonwerte abgeschnitten werden. Zweckmäßigerweise speichern Sie die Gradationskurve als Vorgabe, oder laden Sie sich unter www.docma.info/20858 meine Vorgaben herunter.

Das Anwenden der oben gezeigten Gradationskurve zeigt Bild 2: Ein Staubfleck sowie die Vignettierung in der Bildecke (links oben) wird deutlich hervorgehoben (rechts). Auch das Rauschen im Bereich des Himmels – verursacht durch den generell stärker als die anderen Kanäle verrauschten Blaukanal – macht die Verfremdung deutlich sichtbar.

 


Tipps & Tricks für Lightroom: Mehr Lightroom-Tipps zu bereits länger vorhandenen, aber wenig bekannten Funktionen sowie zu Features der aktuellsten Lightroom-Version finden Sie in der DOCMA-Ausgabe 74 (Ausgabe 1/2017)


 

Das DOCMA-Heft bekommen Sie im gut sortierten Zeitschriftenhandel, an Bahnhöfen und Flughäfen sowie bei uns im DOCMA-Shop. Dort (und nur dort) können Sie zwischen der ePaper-Ausgabe und dem gedruckten Heft wählen. Jetzt gibt es auch beides zusammen im Kombi-Abo.

docma74_cover_1500: BildfehlerHier können Sie ganz einfach herausfinden, wo das Heft in Ihrer Nähe vorrätig ist.

Mitdiskutieren