RSS

Ein Aktfotograf packt aus

objekt_der_begierde: Ein Aktfotograf packt ausDer Leipziger Aktfotograf Corwin von Kuhwede verspricht in seinem neuen Buch „Einblicke in das intimste aller Genres“. Sein Ansatz ist schon in der Hinsicht ungewöhnlich, dass der Fotograf in mehreren Einschüben auch einige seiner Models zu Wort kommen lässt. Aber fragen wir das Buch, worin seine Besonderheit besteht – es antwortet mit der Stimme seines Autors.


Was ist die Beziehung zwischen Akt und Erotik?

Für mich gibt es einen großen Unterschied zwischen unbekleidet sein, Nacktheit und Erotik. Wenn jemand unbekleidet ist, dann ist er für uns umgangssprachlich nackt. Wenn wir das aus fotografischer Sicht sehen, muss das nicht so sein. Denn ein Mensch kann ja unbekleidet sein, aber man sieht wenig oder nichts von seiner Nacktheit, weil die Haut beispielsweise von Schatten, Gegenständen oder anderen Menschen bedeckt und somit nicht sichtbar ist. Und kann ein Foto eines unbekleideten Menschen, dessen Nacktheit man nicht sieht, erotisch sein? Klar kann es das. Beispielsweise durch einen bestimmten Blick oder eine Szenerie, die diese erotische Stimmung trägt.


Wie beeinflusst die Sexualität des Fotografen seinen Stil in der Aktfotografie?

Eine der Triebfedern menschlichen Verhaltens ist die Fortpflanzung. Das lässt sich durchaus auf die Aktfoto­grafie übertragen, deren „Kinder“ die Bilder sind. In ihnen verschmelzen die Energien von Fotograf und Model. Auch hier spielt die Ebene des Begehrens eine große Rolle. Man muss sich nicht dafür schämen, dass die sexuelle Energie eine treibende Kraft in unserem Leben ist; wichtig ist nur, dass wir nicht machtlos dieser Kraft erliegen, sondern uns zu ihr bekennen und diese Energie in kreative Bahnen lenken.

Ich will dich anregen, deine sexuelle Energie in schöpferische Energie umzuwandeln. Horche tief in dich hinein, schau dich im Spiegel an, reflektiere über dich und lass das raus, was bisher nie rausdurfte. Entwickle daraus deine Ideen und lass ein paar individuelle und eindrucksvolle Aufnahmen entstehen.

Aber bitte packe es für das Model immer in eine geeignete und unverfängliche Form! Denn kein Model möchte nur dafür da sein, um die erotischen Fantasien eines Fotografen zu befriedigen.


Der Aktfotograf Corwin von Kuhwede – Leidenschaft Aktfotografie: Lesen Sie den vollständigen Artikel in der neuen DOCMA 74 (Ausgabe 1/2017)


 

Das DOCMA-Heft bekommen Sie im gut sortierten Zeitschriftenhandel, an Bahnhöfen und Flughäfen sowie bei uns im DOCMA-Shop. Dort (und nur dort) können Sie zwischen der ePaper-Ausgabe und dem gedruckten Heft wählen. Jetzt gibt es auch beides zusammen im Kombi-Abo.

docma74_cover_1500Hier können Sie ganz einfach herausfinden, wo das Heft in Ihrer Nähe vorrätig ist.

Mitdiskutieren