RSS

Update: Impressionen aus Zingst

Das Foto-Festival Horizonte ist in vollem Gange und das Team um Christoph Künne fotografiert unermüdlich Festivalbesucher im DOCMA-Fotostudio. Wir zeigen Ihnen eine Bildauswahl von den ersten vier Tagen.


ERGÄNZUNG: Ganz unten auf dieser Seite finden Sie Bilder vom 4. Tag des DOCMA-Teams in Zingst.

DOCMA ist wieder bei den Zingster Fototagen voll dabei. Bei jedem Wind und Wetter steht unser Fotostudio am Zingster Strand und bietet vorbeiziehenden Fotobegeisterten und Urlaubern die Möglichkeit, ein außergewöhnliches Porträt entsprechend des jeweiligen Tagesmottos erstellen zu lassen. DOCMA-Chefredaktuer Christoph Künne fotografiert mit einer hochauflösenden Hasselblad-Kamera, in einem Lichtzelt von California Sunbounce mit Lichtequipment von Hensel. Zum emsigen Assistenten-Team gehören Krisitin Fleck und Stefanie Anderson; die Bilder bearbeitet Redakteur Olaf Giermann. 
Tag 1 war sonnig und heiß passend zum Thema "Badekappen". Tag 2 war sonnig mit zunehmend Wind, so dass das Thema "Strandkorb" zumindest etwas Schutz beim Fotoshooting bot. Tag 3 war es stürmisch, so dass nur noch wenige Hartgesottene zu unserer Fotolocation fanden. Wir hatten trotzdem viel Spaß mit dem Thema "Sport und Spielzeug". 
Jeder Tag des Zingster Fotofestivals findet ab 22 Uhr in Form einer großformatigen Leinwandprojektion seinen Abschluss. Neben Hinweisen auf die laufenden Fotoausstellungen im Ort, Workshopergebnissen des Tages, werden auch die Ergebnisse unseres Strandshootings präsentiert, von denen täglich ein "Bild des Tages" gewählt wird.


Bilder vom 4. Tag

Tagesmotto dieses Tages war „Badedress“. Aufgrund des starken, kalten Windes wurde das Thema sehr locker interpretiert. So fotografierten wir selbst nicht badende Menschen, die sich überhaupt an den Strand getraut bzw. verirrt hatten. Der DOCMA-Fotostand flüchtete in den Windschatten der Zingster Seebrücke.

Related Posts

Mitdiskutieren